Angepinnt Map-Tausch? Hier seid ihr richtig!

      KatakIslands 01 -

      Achtung: Map wurde gelöscht. Grund: Nicht mehr kompatibel zu neuen Versionen x.19 - x.xx.xx

      Kompatible Maps zu den neueren Versionen ab v.0.24.xx,
      findet ihr am Ende dieser Seite.
      Bilder
      • Map Übersicht.jpg

        321,6 kB, 1.600×900, 278 mal angesehen
      • Seafort Zugang01.jpg

        733,5 kB, 1.600×900, 341 mal angesehen
      @LuggiP - lupri2310 - Über 2000 Spielstunden "Stranded Deep" :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „LuggiP“ ()

      Sweet Water Atoll 01 -
      Achtung: Map wurde gelöscht. Grund: Nicht mehr kompatibel zu neuen Versionen x.19 - x.xx.xx

      Da kann man sagen: "Hier war für jeden was dabei". Für Entdecker, Sammler, Bau freudige und Haifischjäger. Auch Bergfreunde werden ihre Freude haben, hinter jedem Stein könnte was liegen, was man brauchen kann.
      Im Anhang findet ihr die Zip und ein paar Screenshots.
      Hoffe Euer Interesse ist geweckt. Ich denke, diese Insel kann man sogar mit einer etwas schwächeren Hardware meistern. :thumbsup:
      Kompatible Maps zu den neueren Versionen ab v.0.24.xx findet ihr auf dieser Seite, etwas weiter unten.
      Bilder
      • Blick von Seafort01.jpg

        518,8 kB, 1.600×900, 199 mal angesehen
      • Blick von Seafort02.jpg

        410,7 kB, 1.600×900, 161 mal angesehen
      • Seaforts01.jpg

        561,19 kB, 1.600×900, 204 mal angesehen
      • Übersicht1.jpg

        373,65 kB, 1.600×900, 197 mal angesehen
      • Vom Berg01.jpg

        179,71 kB, 1.600×900, 182 mal angesehen
      • Vom Berg02.jpg

        515,43 kB, 1.600×900, 139 mal angesehen
      • Vom Berg03.jpg

        399,4 kB, 1.600×900, 179 mal angesehen
      @LuggiP - lupri2310 - Über 2000 Spielstunden "Stranded Deep" :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „LuggiP“ ()

      Phönix-Island RIP!
      Die Geschichte geht weiter :P
      Wie ihr wisst, ist John Silver, wie Ihr alle, vor ein paar Wochen oder Monaten, im Pacific gestrandet.
      Die Reise, um zu überleben, führte ihn, unter anderen, nach "Mystery-Island".
      Eine Insel voller Geheimnisse die nur sehr mühsam und gefährlich zu Fuss oder im Wasser zu erkunden war.
      Ohne zu bauen, waren diverse Objekte und Orte nicht erkundbar und das Loot, das diese Orte bereit hielten, war unerreichbar. Ausser mit sehr viel Geduld und Ressourcen
      ;)
      Tiefe Wasser, mit etlichen Haien oder Marlins, erschwerten die Erkundung zudem.
      Auf dieser Insel befanden sich viele seltsame, im Wasser versunkene Seaforts, die nicht ohne weiteres zugänglich waren. Auch John Silver, musste sich Strategien ausdenken, um diese Orte im Spiel zu erreichen und zu looten.
      Die Erklärung, WARUM die Festungen auf dieser Insel waren, entzieht sich des Schreibers Erkenntnis.
      Auch John Silver wusste nicht, wozu diese Strukturen vorhanden waren.
      Viele sind gescheitert und haben aufgegeben, bei der Erkundung dieser seltsamen Insel. Auch John Silver.

      Bis zu dem Moment, als John Silver durch eine Grüne Türe trat, die Ihm den Atem raubte, seine Sinne schwinden liess, und er auf einer Insel aufwachte, die er nie zuvor gesehen hatte!
      Er fand ein Portal, einen Time-Tunnel oder -was weiss ich..


      Seht selber, was John Silver entdeckt hat.
      DIE Insel, die fünfhundert Jahre vor "Mystery-Island " vorhanden war.
      Keine MODERNEN Strukturen oder Items, kein Stahl, kein Blech, keine Medikamente, keine Motoren und Ersatzteile, keine Reifen, keine Fässer, keine modernen Schiffswracks ;) , keine Kokosnüsse, keine Früchte, keine Konserven, keine Wasserflaschen, eben auch keine Schlangen, Krabben und keine Sau!
      ABER---jede Menge Haifische, Marlins, viele Plätze zum verweilen und natürliches Loot, um schöne Häuser zu bauen, tolle Plätze um Gefährliche Fische zu jagen. Waffen, Werkzeug und Munition ist auch genug vorhanden. Sie müssen nur gefunden werden. Wer diese Insel in die World-Map ladet und darauf spielen will, muss alle modernen Items mitnehmen.
      Leider konnte der Autor dieser Insel sich nicht verkneifen, an diversen Orten moderne Solarlampen einzubauen.
      Es empfiehlt sich, diese im Spiel einzusammeln und durch natürliche Feuerstellen zu ersetzen

      STRANDED DEEP
      Version 0.16.1 Map-Maker: John Silver, Createt on: iMac(Retina 4K) Intel Iris Pro Graphics 6200 1536 MBMovie/Screenshot made with: iMac(Retina 4K) Intel Iris Pro Graphics 6200 1536 MB
      Diese Map ist mit nachfolgenden SD Versionen nicht mehr kompatibel.







      Bilder
      • 20160919230747_1.jpg

        669,22 kB, 2.048×1.152, 163 mal angesehen
      • 20160923204720_1.jpg

        449,15 kB, 2.048×1.152, 179 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „John Silver“ ()

      Zu Version v.18.xx - Kompatible Insel

      Achtung: Map wurde gelöscht. Grund: Nicht mehr kompatibel zu neuen Versionen x.19 - x.xx.xx

      Market Island war nicht zu groß, aber auch nicht zu klein. Ressourcen waren soweit vorhanden, dass man sich eine gute Basis bauen konnte.

      Bei anderem Material bin ich schon sehr zurückgegangen, was man von mir im Grunde nicht gewohnt ist, aber dadurch lernt man auch die ganze Karte kennen
      und nicht nur ein oder drei Inseln.
      Haie.... Keine, könnt ihr aber selbst einsetzen wenn benötigt.
      Wildschweine, Schlangen und Krebse müssen auf den anderen Inseln erlegt werden. Früchte sowie Kokospalmen sind genügend auf der Insel. :D

      Vielleicht auch für ein Lets Play geeignet. Von ELSchrammo Lp wurde sie schon genutzt. :thumbup:
      Hier der Link zu einem aktuellen Lets Play, mit meiner Insel "Market Island".



      Bilder
      • Market Island.jpg

        457,92 kB, 1.920×1.080, 156 mal angesehen
      • MarkIsland002.jpg

        975,26 kB, 1.920×1.080, 119 mal angesehen
      • MarkIsland003.jpg

        583,58 kB, 1.920×1.080, 94 mal angesehen
      • MarkIsland004.jpg

        813,78 kB, 1.920×1.080, 92 mal angesehen
      • Seaforts.jpg

        493,04 kB, 1.920×1.080, 170 mal angesehen
      @LuggiP - lupri2310 - Über 2000 Spielstunden "Stranded Deep" :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „LuggiP“ () aus folgendem Grund: Inkompatible Map ab v.0.19.x

      Zu Version v.18.xx - Kompatible Insel

      Name: SweetWater Island.
      Geeignet für BUILDER, aber auch für Entdecker gibt es genug zu finden.
      Haie... Keine, na ja Streichelhaie sind ein paar unterwegs. Um das Jagen zu üben.

      Achtung: Map wurde gelöscht. Grund: Nicht mehr kompatibel zu neuen Versionen x.19 - x.xx.xx
      Neue Maps gibt es ab Seite 5 etwas weiter unten!!!
      Map-Tausch? Hier seid ihr richtig!
      @LuggiP - lupri2310 - Über 2000 Spielstunden "Stranded Deep" :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „LuggiP“ ()

      RAMONAS-BEACH
      SD Version 0.19.01- 0.21 Experimental und 0.22 und 0.23 Experimental - 0.32 !
      Eine grosse Insel für Entdecker. Auf dieser Insel zerstörte vor kurzem ein Tsunami alles was gebaut war.
      Diese Insel bietet Nahrung im Ueberfluss, Baumaterialien und Werkzeug genug, um nach Herzenlust zu bauen
      und um viele Tage oder Wochen zu überleben.
      Ein grosser Strand bietet genug Platz um sich einzurichten. Nur leider herrscht dort das absolute Chaos.
      Es ist wohl oder übel Eure erste Aufgabe, zuerst das Chaos zu beseitigen.
      Wenn Ihr Euch gemütlich eingerichtet habt, wartet eine Insel mit ein paar Sehenswürdigkeiten und versteckten Objekten auf Euch.
      Eine kleine Mutprobe ist auch eingebaut. Speichert ab, bevor Ihr den Klippensprung wagt.
      Die Insel wird von einem Tigerhai, einem Riffhai und einem Marlin bewacht.
      Die könnt Ihr jagen. Waffen gibts genug. Ihr müsst nur die richtigen Plätze finden um die Viecher zu erlegen.

      Wenn Ihr etwas tolles gebaut habt, wird es mich freuen, wenn Ihr ein paar Screenshots zeigen würdet.

      Technischer Hinweis:
      Es ist mir bewusst, dass die Entwickler nicht empfehlen, so grosse Inseln, mit so vielen Objekten und Materialien zu bauen.
      Ich tue das aber trotzdem, weil es Spass macht und mehr oder weniger funktioniert.
      Weil die Insel sehr gross ist, viele Objekte und Materialien bereit hält, dauert das laden extrem lange.
      Ihr werdet beim erstenmal hinraften, zuerst nur die Geländeform sehen. Danach erscheinen nach und nach alle Objekte.
      Ihr werdet beobachten können, wie gewisse Objekte beim laden hoch in die Luft fliegen, um irgendwo zu landen.
      Diese Objekte wurden von mir mit Absicht so platziert, das sie beim laden explodieren.
      Das ist kein Bug, sondern hat mit der stümperhaften Programmierung der physikalischen Eigenschaften dieser Objekte zu tun.


      Die Installation der Map funktioniert wie am Anfang dieses Beitrages beschrieben.
      Es gelten die hier drin beschriebenen Regeln.
      Die Karte ist kompatibel mit STRANDED DEEP Version 0.19.01 & 0.20 Experimental und 0.22 und 0.23 Experimental - 0.32
      Gekocht von : John Silver - auf iMac(Retina 4K) Intel Iris Pro Graphics 6200 1536 MB Intel Iris Pro Graphics 6200 1536 MB
      Bilder
      • 20161125184327_1.jpg

        596,83 kB, 2.048×1.152, 190 mal angesehen
      • 20161125184408_1.jpg

        629,91 kB, 2.048×1.152, 193 mal angesehen
      • 20161125184450_1.jpg

        703,46 kB, 2.048×1.152, 145 mal angesehen
      • 20161125185145_1.jpg

        784,45 kB, 2.048×1.152, 151 mal angesehen
      • 20161125184621_1.jpg

        555,73 kB, 2.048×1.152, 136 mal angesehen
      • 20161125184653_1.jpg

        525,97 kB, 2.048×1.152, 156 mal angesehen
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „John Silver“ ()

      Isle of Solitude (dt.Insel der Einsamkeit)

      Stranded Deep Custom-Map für Version 0.19.01 & 0.20- 0.21Experimental-und 0.22-und 0.23 Experimental -0.32 !

      Der Name der Insel ist eine Anspielung an die „Festung der Einsamkeit“
      (engl.Fortress of Solitude) in den „Superman“ oder „Doc Savace“ Comics der 30er und vierziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts.
      Es ist er auch eine Anspielung an die Einsamkeit im Spiel „Stranded Deep“.


      Auf dieser Insel befindet sich ein hoher Berg aus Klippen und Steinen.
      Eine verlassene Festung.
      Dieser Berg ist sowohl aussen, wie innen begehbar.
      Ihr könnt auch klettern, wenn Ihr schwindelfrei seit. Aber Vorsicht!
      Der Berg bietet viele Höhlen und Gänge zum erforschen.
      Zerfallene Strukturen weisen auf eine vergangene Zivilisation hin,
      die nicht mehr anwesenden Menschen haben offensichtlich versucht hat, sich gegen einen unbekannten Feind zu verbarrikadieren.
      Die Insel ist reich an Materialien.
      Diese Materialien sind an Schauplätzen zu finden, wo sich etwas erreignet hat.
      Holzplanken bei Holzwracks, Steine bei grossen Felsen, Metalschrott bei Metalwracks, Holzstecken bei Ficusbäumen, Schwemmholz an neuralgischen Stellen am Strand, etc.
      Drei schöne Strände laden zu Bau eines Haus ein.
      Einer der Strände bietet einen wunderschönen Sonnenuntergang.
      Die Westseite der Insel bietet einen üppigen Dschungel mit viel Vegetation und genug Nahrung, um auch als Vegetarier überleben zu können.
      Auf der Ostseite findet Ihr einen kleinen Mondschein-Strand.
      Seit aufmerksamm und nehmt Euch Zeit, wenn Ihr die Insel erkundet.
      Rennt oder sprintet nicht, wenn Ihr die Festung plündert. Nichts Eilt!
      Achtet auf Eure Schritte : Es sind Fallen eingebaut, bei denen Ihr Euch verletzt könnt oder zu Tode stürzt.
      Habt keine Hemmungen wenn Ihr plündert, Ihr seit allein in der Einsamkeit!
      Ein Tigerhai, Möven und Flughunde bewachen die Festung.
      Leider keine Schlangen- und die Sau fehlt auch.


      Anmerkung: Durch das automatische und zufällige generieren von Koffer/Hardcases, Werzeugboxen/Toolbox, Spinde/Locker, Fässer/Barrels, und Reifen auf den Schiffwracks, kommt es vor, das diese Objekte etwas komisch/seltsam platziert sind. Ich kann diese Fehler leider nicht beheben, weil diese Objekte bei jedem Neustart neu geladen und zufällig verteilt werden. Im Map-Editor sind diese automatisch generierten Objekte nicht sichtbar.

      Die Karte ist kompatibel mit STRANDED DEEP Version 0.19.01 & 0.20 Experimental -0.21-und 0.22 und 0.23 Experimental -0.32 !
      Achtet darauf, die Map im richtigen Ordner abzulegen.


      Ich verweise auf die hier drin beschriebenen Regeln!
      Gekocht von : John Silver - auf iMac(Retina 4K) Intel Iris Pro Graphics 6200 1536 MB Intel Iris Pro Graphics 6200 1536 MB

      Ob Einsam oder Allein-bleibt einfach am Leben!
      Bilder
      • 20161207180615_1.jpg

        630,46 kB, 2.048×1.152, 126 mal angesehen
      • 20161207180740_1.jpg

        520,21 kB, 2.048×1.152, 120 mal angesehen
      • 20161209171405_1.jpg

        454,45 kB, 2.048×1.152, 128 mal angesehen
      • 20161209171443_1.jpg

        464,53 kB, 2.048×1.152, 123 mal angesehen
      • 20161209171531_1.jpg

        609,76 kB, 2.048×1.152, 139 mal angesehen
      • 20161209182447_1.jpg

        562,37 kB, 2.048×1.152, 142 mal angesehen
      • 20161209182604_1.jpg

        751,05 kB, 2.048×1.152, 127 mal angesehen
      • 20161210094826_1.jpg

        508,2 kB, 2.048×1.152, 109 mal angesehen
      • 20161210094957_1.jpg

        651,98 kB, 2.048×1.152, 138 mal angesehen
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „John Silver“ ()

      Ende Jahr und Zeit für ein Fazit.
      Ich wurde informiert, das Steam ziemlich rigoros alle externen Download-links bei Ihren Beiträgen und Kommentaren in der Community löscht ;(
      Ich meine hier, die links auf zip-files von selbst erstellten Inseln, die auf irgendeinem Mega-was weiss ich-Uploader gepostet werden.
      Dass meine Links auf Steam, zu diesem Forum nicht gelöscht wurden freut mich. Umso mehr, weil ich sie nicht maskiert habe.
      Dies zeigt mir, das dieses Forum für die Steam Verantwortlichen, offensichtlich als seriös eingestuft wird ^^

      Die Strategie, meine selbst erstellten Inseln hier drin zu präsentieren, und auch auf Steam, mit dem link zu diesem Forum, hat also funktioniert.
      400 mal wurden die Inseln der Versionen 0.16 und 0.17 herunter geladen.
      628 mal die zwei neueren für Version 0.19-0.22.-023.
      Das ergibt insgesamt 1028 Downloads :!: (Stand 30.Dezember 2016)
      Ich hoffe, auch im Neuen Jahr einige neue Inseln hier drin präsentieren zu können. Weil ich nach wie vor, wenn auch nicht mehr so fleissig wie in der Vergangenheit, Inseln baue, zur Entspannung!

      Meine Wenigkeit und die Spieler, bedanken sich recht herzlich bei diesem Forum, für die unkomplizierte Zusammenarbeit im Jahr 2016
      und ich wünsche Euch allen, Alles Gute und einen guten Rutsch ins 2017 !




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „John Silver“ ()

      ISLA-SABRINA (Custom-Map) Original- Version 0.19 und höher!
      hodie mecum eris in paradiso

      Das letzte mal, als John Silver in einer englischen Hafenkneipe Rum soff und eine Partie Gwent spielte,
      setzte sich ein Fremder zu Ihm und erzählte eine seltsame Geschichte.

      Diese Geschichte handelt von einer geheimnissvollen Insel, irgendwo im Südpacific,
      die angeblich von einem Naturgeist- einer Nymphe gehegt und gepflegt wird.
      Diese Nymhe schweift auf der Insel frei herum, tanzt in der Nacht bei Mondschein am Strand,
      jagt das Wild und die Fische bei Tag, webt in kühlen Grotten wenns regnet und stürmt,
      pflanzt täglich Sträucher mit Früchten, setzt Kokospalmen und pflegt den Wald.
      Wenn Sie die Lust packt, (ein Schelm wer was anderes denkt)
      erklettert Sie die höchste Klippe der Insel und wagt den kühnen Sprung in die Tiefe.
      Viele Seefahrer haben diese Insel besucht, auf der Suche nach der geheimissvollen Jungfrau.
      Die wenigen, die auf einer gefährlichen Seefahrt in ihre Heimat zurückfanden, waren bis zu ihrem Ableben geistig verwirrt,
      waren bei Tag und Nacht sturzbesoffen, und konnten nicht erklären, was auf dieser Insel geschah.
      Einer von ihnen sagte immer wieder: „Macht keinen Lärm und rennt nicht, sonst werdet ihr sie nie sehen.“
      Nymphen meiden geräuschvolle Tätigkeiten und die Hektik der Menschen.
      Aber sie lieben es, denn Sonnenuntergang am Strand zu geniessen und im Mondschein zu tanzen.
      Ob die Nyphe noch auf dieser Insel lebt, wusste der Fremde nicht. Nymphen sind wie Menschen sterblich- wenn auch fast unsterblich.
      Wenn eine Nymphe stirbt, versiegt auch die Quelle die sie beschützt und alles Wild verendet.

      Da der Fremde im Gwend spielen nicht sehr geschickt war,
      verlor er bei der letzten Partie auch die geheimnissvolle Karte der beschriebenen Insel.
      John Silver raffte sich nun sofort auf , suchte und fand einen Reeder, um eine gewinnbringende Heuer zu beschaffen,
      organisierte genug Schiffszwieback, Pöckelfleisch, Stockfisch und jede Menge Zitronnen,
      um seine neue Galeone, die „Paradiso“, seetauglich zu machen.

      Wer an Bord der „Paradiso“ anheuern will, dem sei empfohlen seine eigene Hängematte mitzubringen.
      Die Fahrt beginnt jetzt!
      Da es sich bei der erwähnten Karte nicht um eine Schatzkarte handelt, gewährt Euch John Silver eine Blick darauf,
      und veröffentlicht hier eine Kopie.
      Seit pünktlich vor dem ablegen der „Paradiso“ und..
      bleibt am Leben!

      Beachtet bitte, das seit Version 0.27 die Spiel-Daten in einem neuen Verzeichniss abgelegt werden!
      Für Windows: Installation im Ordner "C: \ Users \ YourName \ Documents \ Stranded Deep \ Data \ Editor \ Maps" und die Karte wird im Spiel verfügbar sein. Wenn Sie die experimentelle Version des Spiels verwenden, verwenden Sie den Ordner (C:\Users\YourName\Documents\Stranded Deep\Data\Experimental\Editor\Maps).
      Für Mac: Macintosh HD \ Benutzer \ Name \ StrandedDeep \ Data \ Editor \ Maps
      Stranded Deep Custom-Map für Version 0.19.-0.32

      Noch ein kleiner Tip für Apple-User: Bei leistungsschwachen Macs dauert das laden dieser grossen Insel einige Minuten. Die Insel wird bei der Ankunft mit dem Raft zuerst leer sein.
      Wartet ein Weilchen bis ihr auf die Insel stürmt. Sonst fliegen Euch die Sticks und Logs um die Ohren.

      Wichtig: Ich empfehle die von "TacticalTedd" modifizierte Version, ( siehe zwei Spalten weiter unten) zu benutzen!



      Gekocht von : John Silver - auf iMac(Retina 4K) Intel Iris Pro Graphics 6200 1536 MB Intel Iris Pro Graphics 6200 1536 MB
      Viel Spass bei der Jagd nach der Jungfrau und…
      Guten Appetit!
      Bilder
      • IslaSabrina-Map2.jpg

        652,12 kB, 1.276×1.276, 81 mal angesehen
      • 20170225095001_1.jpg

        1,1 MB, 2.560×1.440, 83 mal angesehen
      • 20170225095130_1.jpg

        744,64 kB, 2.560×1.440, 72 mal angesehen
      • 20170225095233_1.jpg

        854,43 kB, 2.560×1.440, 56 mal angesehen
      • 20170225095311_1.jpg

        857,48 kB, 2.560×1.440, 58 mal angesehen
      • 20170224115636_1.jpg

        1,19 MB, 2.560×1.440, 60 mal angesehen
      • 20170224115657_1.jpg

        1,03 MB, 2.560×1.440, 67 mal angesehen
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „John Silver“ ()

      ISLA-SABRINA (Custom-Map) Modifiziert, Version 0.19 und höher!

      Viele Spieler schreien in der Steam-Community nach Multiplayer oder Co-op.
      Ich habe in den vergangenen Tagen erfahren was Co-op auch sein kann. Zumindest als Inselerbauer in Stranded Deep.
      "TacticalTedd", ein fleissiger Inselbauer auf Steam für Stranded Deep, hat "Isla-Sabrina" begutachtet und selbstverständlich festgestellt, das die Map etwas (hüstel) überladen an Ressourcen ist.
      (Wer mich kennt weiss, das ich bei allen meinen Inseln immer übertrieben habe.)
      Dieses überladen ergab die lange Ladezeit, bis die Insel komplett im Spiel geladen ist und das "um die Ohren fliegen" gewisser Objekte beim stranden. Selbstverständlich haben diese Objekte auch die Bildrate (FPS) massiv heruntergedrückt. Ich hatte im Sturm immer nur 7 Bilder pro Sekunde. Man kann das Spiel zwar so spielen, aber ist irgendwie...Pffffhhh
      Erstaunlicherweise war die Insel sogar auf einem sehr schnellen Rechner der neuesten Generation fast unspielbar.

      "Tedd“ hat dieses Problem erkannt und in kürzester Zeit die "Problemobjekte" entfernt.
      Ich war sehr erstaunt, wie schnell er das geschafft hat.
      Wie er das gemacht hat erklärt er nur sehr spärlich, aber mit ein paar nützlichen Bemerkungen.
      Wer mehr darüber erfahren will, darf sich mal die Beiträge auf der SD-Steam-Community unter der Rubrik „MODS“ durchlesen!
      Hier der link zum Dialog mit „Tedd“: steamcommunity.com/app/313120/…ns/5/1456202492180504436/

      Also, was „Tedd“ geschrieben hat, ich zitiere frei übersetzt: „Ich denke, die Insel ist wirklich nett, so wie sie ist und ich habe nichts von der Vegetation oder Rock / Klippen entfernt. Die einzigen Dinge, die ich entfernte, waren die Stämme(Logs), Palmenwedel(Palm-fronds), Steine(Rocks), Stöcke(Sticks) und Scraps(Wellbleche). Ich habe ein paar wieder auf die Insel als Start-Ressourcen getan, damit die Spieler mehr aus der Vegetation und dem Bergbau Zeugs heraus nehmen können.“
      Damit hat er sehr genau erklärt, welches die Problem-Objekte sind, oder eben waren.
      Oder um es in Zahlen zu erklären: Das Original File hatte 4659 Objekte-Jetzt sind es noch 2350.

      Ich habe seine modifizierte Version von „Isla-Sabrina“ kurz getestet—und muss sagen, die neue Version passt mir viel besser.
      Sie ist deutlich schneller geladen und die Bildrate fällt nicht mehr ins unspielbare. Da fliegt einem auch nichts mehr um die Ohren.
      Aber das Highlight ist wohl: Jetzt hat die Insel auch 4 Schweine, 3 Schlangen, 9 versteckte Schlangen und 6 Krebs Nester!!!

      Wenn ihr genau wissen wollt, wieviel Ressourcen auf der Insel sind, lest den Beitrag auf Steam in der Rubrik „World Editing“.
      Ich habe hier für Euch die modifizierte Map als ZIP-file.
      Um sie ins Spiel zu bringen, müsst Ihr die Original-Map mit der Nummer „MAP_b8986c7b-7102-48cf-a5c7-2bef7adb1c11“
      aus dem entsprechenden Ordner entfernen; bzw austauschen mit der Neuen Version, die halt die selbe Nummer hat.
      Ich empfehle die modifizierte Version zu benutzen! Bitte beachtet das ihr nach dem entpacken beim Ordnernamen den Anfang MOD_ entfernen müsst!
      Sonst erkennt SD die Insel nicht!

      Wenn Ihr im Cartographer bei Autor "TacticalTedd" und nicht meinen Namen lest liegt das daran, das Tedd die Insel modifiziert und zuletzt gespeichert hat.
      Wenn Ihr die Insel nachträglich im Map-Editor bearbeitet und abspeichert werden alle Modifikation bezüglich Krebse, Schlangen und der Sau leider wieder entfernt.
      Noch eine letzte Bemerkung: Wenn Ihr auf dieser Insel einen Bug entdeckt meldet Ihn NICHT auf Steam in der Community, meldet Ihn mir hier.
      Die Entwickler wollen keine Fehlermeldungen über Inseln wissen, die mit einer Mod verändert wurde.
      Bilder
      • IslaSabrina-Map.jpg

        683,66 kB, 1.276×1.276, 74 mal angesehen
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „John Silver“ ()

      Also eines musst du mir/uns wirklich erklären: Wo kommst du bezügliches Themas, das in den ersten zwei Sätzen angesprochen wurde, zum Fazit? Ab Satz 3 lese ich nur was von Kartenbau und Fehlerbehebung, zu Multiplayer oder Coop gibt es aber keine weitere Erwähnung.

      Mund wässrig machen und dann einfach kaltblütig abschneiden geht echt nicht :P
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Games Forum ]•
      Ich hätte das erste Wort, Multiplayer, im letzten Beitrag gar nicht erwähnen dürfen X/
      Ist mir so rausgerutscht weil es immer mit dem zweiten Wort, Co-op (auf Steam) in den wöchentlich mindestens zweimal gestellten Anfragen-Freds erwähnt wird.
      Ganz kurz: Multiplayer wird es in Stranded Deep NIE geben. Beam-Team hat diese Frage vor langer Zeit mal deutlich beantwortet.
      Zwei Personen Co-Op ist eine offene Option am Ende der Entwicklung. (ca. in 5 Jahren wenn das so weitergeht) 8o
      Was ich eigentlich sagen wollte: ko|ope|ra|tiv 〈Adj.〉 zusammenwirkend, zusammenarbeitend;
      TacticalTedd hat mir seine Mithilfe bei meiner überladenen Insel angeboten, diese Insel verbessert und ein feines Resultat erarbeitet.
      Das bedeutet für mich: Co-op funktioniert schon jetzt bei SD. Eben nur auf die Inselbauer beschränkt und nicht im Spiel.
      Da ist und bleibt vorläufig, jeder auf sich allein gestellt.
      Das ist meiner Meinung nach auch gut so.
      Achso, Coop/Kooperation auf sozialer Ebene ist gemeint. Ja klar - das geht auch ohne Spiel und ist ohnehim immer lobenswert :thumbup: Was die Multiplayerfähigkeit von Stranded Deep betrifft, ist das nicht in Stein gemeisselt. Von den Entwicklern gibt es nur die Aussage - und zwar seit Tag 1 unverändert - dass es einen Multiplayermodus geben wird, nur nicht so schnell wie ihn sich manche wünschen. Was darin enthalten sein wird oder könnte wurde (noch) nicht offenbart.
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Games Forum ]•

      John Silver schrieb:

      RAMONAS-BEACH
      SD Version 0.19.01- 0.21 Experimental und 0.22 und 0.23 Experimental - 0.32 !

      Hi John, habe leider meinen PC durchgeheizt. Bin nun im Moment nur auf dem Laptop am Stranded Deep Gamen .
      Ist nicht gerade berauschend. Nächstes Monat gibt es einen "Neuen" Besseren" Heißen PC da werde ich mir Deine Inseln gerne einverleiben. Der "Neue" packt dann Deine Inseln bestimmt, dafür stehen sicher genug Videospeicher und RAM zur Verfügung.
      Gebe Dir dann auch so kleine Rückmeldungen zu den bespielten Inseln. :thumbsup:
      @LuggiP - lupri2310 - Über 2000 Spielstunden "Stranded Deep" :)
      Hallo Luigi, das Problem kenne ich zur genüge; ich meine gecraschte Festplatten und verschmorte Grafikchips. Zum Glück gibts immer bessere Gamer-Pc`s zu vernünftigen Preisen.

      Ich habe noch ein paar Bemerkungen zu den drei aktuellen Inseln von mir.
      "Ramonas-Beach" gefällt mir eigentlich nach wie vor, aber ich habe sie nur halbherzig auf den neuesten Spielstand gebracht.
      Es ist mir einfach zu zeitintensiv die übertriebene Masse an Objekten wieder zu löschen. Dazu später unten ein paar wichtige Hinweise.
      Wer gerne viele Ressourcen braucht, ist mit dieser Insel mehr als gut bedient.
      Man muss halt vor dem Bauen den ganzen Strand aufräumen.
      Einen gravierenden Fehler hat diese Insel. Der Hauptstrand hat nur sehr kurze Zeit Sonne - und den Sonnenaufgang und den Sonnenuntergang sieht man von diesem Strand aus nicht.
      Ich habe erst bei der "Isle of Solitude" beim bauen beachtet, wo die Sonne und der Mond auf und untergehen. Also diese Insel hat einen schönen Mondscheinstrand und einen Abendstrand.

      Bei "Isla-Sabrina" ist alles ein bisschen anders. Und zwar in der modifizierten Version von "TacticalTedd". Dort sind die Ressourcen nicht mehr so übertrieben.
      Bei dieser Version ist endlich auf ein vernünftiges Gameplay geachtet worden. Ich musste mir von "TT" beweisen lassen, das weniger oft mehr ist.
      "TT" hat diese Insel mit "BIM"( Big-Island-Mod) korrigiert. Schade läuft dieses Programm nicht auf einem Apfelrechner. Ich würde es gerne nutzen um meine Inseln schnell zu korrigieren.
      Die Anzahl der Objekt wurde von 4659 auf 2350 reduziert und das in kürzester Zeit.
      Ich zitiere hier, was mir "TT" auf Steam geschrieben hat:

      "I think the island is really nice the way it is and did not remove any of the vegitation or rock/cliffs. The only things that I removed were the logs, palm fronds, rocks, sticks, and scraps. I did put a few back on the island as start resources, but players can get more from the vegitation and mining stuff." Zitat Ende
      Auf Deutsch:"Ich denke, die Insel ist wirklich nett, wie es ist und ich habe nichts von der Vegetation oder Rock / Klippen entfernt." Die einzigen Dinge, die ich entfernt habe, waren die Stämme, Palmenwedel, Felsen, Stöcke und Bleche. Ein paar habe ich zurückgebracht als Start-Ressourcen, aber Spieler können mehr von der Vegitation und Bergbau Zeug bekommen. " Zitat Ende
      Wie er Schlangen, Krebse und Schweine auf die Insel brachte ist eine andere Geschichte. Die könnt Ihr hier auf Steam nachlesen.

      steamcommunity.com/groups/sd-m…ns/1/2592234299538605845/

      Hier noch eine Auflistung der Gegenstände die Probleme beim spielen verursachen, wenn sie in Massen platziert werden.
      Die zwei verschiedenen Sticks, die weissen und die braunen. Alle drei Palmlogs, die zersägten Palmenstämme. Die drei grossen Treibholzstämme.
      Die Wellbleche und die Holzplanken. Diese Teile fliegen einem unregelmässigerweise ab und zu um die Ohren.
      Wenn diese Teile, beim bauen der Insel, teilweise im Boden versenkt platziert werden, bewirkt die programmierte Physik des Objektes, das sie hoch in die Luft fliegen wenn das Teil geladen wird.
      Es ist mir schon passiert, das nach neun Tagen auf der Insel, Planken immer noch empor spickten.
      Ich empfehle diese Objekt nur sehr spärlich oder gar nicht zu verwenden.

      Ich wiederhole hier noch einmal: Wenn Ihr die Insel nachträglich im Map-Editor bearbeitet und abspeichert werden alle Modifikation bezüglich Krebse, Schlangen und der Sau leider wieder entfernt.

      Ich wünsche dir @LuggiP viel Spass mit einem neuen Pc und und bin gespannt drauf ob Du noch weitere 2000 Stunden SD spielst.
      Ich bin erst seit 753 Stunden dabei ;) Inseln bauen ist meine Samstagmorgen Entspannung.
      Und wenn ich keine Entspannung will spiele ich "FORTNITE" !!!
      epicgames.com/fortnite/de/home
      Hallo Freunde von Stranded Deep und größeren Inseln,

      habe da jetzt einige Inseln, ( fünf bis sechs Maps) die ich nicht mehr alleine beackern will.
      Name der Map: Isola di Luigi
      Für Erbauer und Entdecker bestens geeignet.
      Beginnt die Insel mit einem New Game, ansonsten steht Euch ein schon fast fertiges Haus zur Verfügung.
      Spoiler anzeigen
      Material ist wieder genug vorhanden, aber nach meiner Sicht, nicht zu überladen. Für Leder ist unter Wasser genug zu jagen, Oink Oink, Crabs und Nattern wie gehabt auf den "Normalen Inseln" zu jagen.
      Wäre mal gut, wenn ihr selbst ein paar Screenshots schießt und hier durch Eure Kommentare Rückmeldung gebt, wäre für mich und andere Map Ersteller, ein guter Ansporn weitere Maps zu bauen. Also viel Spaß mit den Inseln und den darauffolgenden. Isola di Luigi findet ihr gepackt im Anhang

      Die neuere modifizierte Insel mit Krebsen, Schlangen und Schweinchen "ISOLA DI LUIGI" findet ihr auf Seite - 7 -
      Bilder
      • Karte vier Inseln.jpg

        104,51 kB, 1.600×900, 72 mal angesehen
      • Gute Aussicht.jpg

        765,01 kB, 1.600×900, 56 mal angesehen
      • Gute Aussicht02.jpg

        713,25 kB, 1.600×900, 55 mal angesehen
      • MyIslandNext01.jpg

        184,81 kB, 1.600×900, 81 mal angesehen
      Dateien
      • IsolaDiLuigi.zip

        (140,64 kB, 188 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      @LuggiP - lupri2310 - Über 2000 Spielstunden "Stranded Deep" :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „LuggiP“ ()