Angepinnt Subnautica - Guides: Anfänger

    Subnautica - Guides: Anfänger





    Vorwort:


    Dieser Thread enthält eine ganze Reihe an Hilfen für das Spiel Subnautica. Ihr könnte jederzeit eines eurer Tutorial oder Tutorials einreichen und wird nach Begutachtung in diesen hier übernommen. Bitte denkt daran, das Tutorials auch den späteren Spielverlauf zeigen könnten und euch somit einiges an Story, Features, Monster, Schiffe, Höhlen, usw. zeigen könnte ohne das ihr das überhaupt wollt.

    Eure Tutorials oder Guides


    Eure Tutorials oder Guides sind
    immer gerne gesehen und auch erwünscht. Wie ihr ein Tutorial
    oder einen Guide aufbaut, ist euch überlassen ich werde nur kurz drüber
    lesen und dieses dann in den richtigen Thread mit eurem Namen übernehmen
    so wie in das Inhaltsverzeichnis aktualisieren. Um eure Tutorials Auszurarbeiten benutzt bitte diesen Thread:


    http://forum.stranded-games.net/index.php/Thread/626-Subnautica-Eure-Tutorials/


    Ansonsten Viel Spaß und Erfolg

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Plage“ ()


    Einführung


    Gestrandet auf einem Unbekannten Planeten treibst du in einer Rettungskapsel nahe der Absturzstelle auf dem Ozean,
    der den gesamten Planeten bedeckt. Unter dir liegt eine unbekannte,
    schöne, aber auch gefährliche Welt.

    Das Wrack der Aurora befindet
    sich im Osten. Radioaktivität strahlt ab und bedroht das Leben in dieser Region sei also vorsichtig, wenn
    du dich ihm näherst. Die Sonne dieses Planeten geht im Süden auf und im
    Norden unter.



    Deine Rettungskapsel ist zum Glück mit Leuchtfackel, gefiltertes Wasser zum trinken und Nährstoffblock zum essen ausgestattet.


    Steuerung



    Taste
    Funktion
    ESC
    Spielmenü / Pausenmenü aufrufen
    W, A, S, D
    Vor, zurück und Seitlich bewegen
    Leertaste
    Aufwärts bewegen, springen
    C
    Abwärts bewegen
    Tabulatortaste
    Inventar öffnen
    Maus linksMit Gegenständen interagieren (nehmen, benutzen, öffnen)
    Maus rechts
    Gegenstand in der Hand benutzen (Waffe, Werkzeug etc.)
    F
    Gegenstand weg-stecken
    R
    Gegenstand aufladen (Batterie erforderlich)
    Q, E
    Gebäude beim Bauen drehen
    (weitere Funktionen werden situationsabhängig angezeigt)
    1-5
    (Schnelltasten, siehe unten)


    HUD



    Gesundheit / Sauerstoff / Nahrung / Trinkwasser:

    Diese Anzeige sollte eigentlich selbsterklärend sein?. Wenn nicht: (Von links nach rechts)
    Gesundheit: Sollte diese Anzeige auf 0 rutschen seid ihr Tot und werdet ohne eurer Inventar an eurer Rettungskapsel wiederbelebt.
    Sauerstoff: Zeigt euch beim Tauchen an, wie viel Luft ihr noch zum Atmen übrig habt. Rutscht diese auf 0 seid ihr nach kurzer zeit Tot und werdet ohne eurer Inventar an eurer Rettungskapsel wiederbelebt.
    Essen und Trinken: Zeigt euch an wann ihr Essen oder Trinken solltet. Rutscht diese auf 0 seid ihr nach kurzer zeit Tot und werdet ohne eurer Inventar an eurer Rettungskapsel wiederbelebt.

    Energie und Tiefenmesser:

    Die Energieleiste dient zu schnellen Ansicht, wie viel Energie deine Basis, Uboot oder deine Rettungskapsel noch hat. (Die Rettungskapsel lädt sich Tagsüber durch Solarpaneel selber auf)
    Der Tiefenmesser zeigt dir die zurückgelegte tiefe im Meer an. Ihr solltet diesen wenn ihr in einem Uboot seid immer im Auge behalten. Wenn ihr frei schwimmt, ist der Tiefenmesser zur Zeit noch Irrelevant.

    Schnellleiste:

    Mit der Schnellleiste kannst du mit den Tasten 1-5 oder mit dem Mausrad hoch und runter, schnell durch dein vordefiniertes Inventar agieren.


    Inventar






    Wenn du ein Lager öffnest ist dir möglich, Gegenstände zwischen deinem
    Inventar und dem Lager austauschen.
    - Halte die Umschalttaste gedrückt und klicke mit der linken
    Maustaste auf den Gegenstand den du Transferieren möchtest.
    - Die mittlere Maustaste
    ohne Umschalttaste geht auch. Auf die gleiche Weise lässt sich im
    Inventar Ausrüstung (Equipment) an- und ablegen.
    - Man kann die
    Gegenstände auch mit der Maus ziehen, um sie auszutauschen, aber mit der
    Umschalttaste (bzw. der mittleren Maustaste) geht es schneller.
    - Im Invetar ist es ebenso möglich, die Schnellleiste nach euren Wünschen anzuordnen (Schnellleiste: Siehe oben)
    Die Rettungskapsel

    Hier beginnt deine Reise und dein bitterer Kampf ums nackte Überlegen. Nach dem Absturz ist deine erste kleine Hilfestation etwas beschäsdigt worden und es ist an dir, diese so schnell wie möglich zu reparieren. Nein Quatsch, damit kannst du dir Zeit lassen denn die Grundfunktionen stehen dir zu jeder Zeit bereit.
    Dir stehen im allgemeinen 2 Aus- und Eingänge, ein Lager, ein Fabrikator und ein Kommunikator zu Verfügung, wobei im Gegensatz zum Kommunikator, das Lager und der Fabrikator auch ohne die nötige Reparatur funktioniert und benutzt werden kann.
    Der Kommunikator gibt dir nach der Reparatur Story hinweise und kleinere Aufgaben und Richtlinien, was man als nächstes machen oder worauf man hinaus Arbeiten könnte.


    Rettungskapsel:




    Lager:




    Fabrikator:





    Kommunikator:


    Herstellung von Gegenständen


    Der Fabrikator:






    Der Fabrikator in deiner Rettungskapsel ist ein technisches Meisterwerk. Er kann Rohstoffe zu Ressourcen verarbeiten und aus diesen die unterschiedlichsten Komponenten, Gegenstände und Werkzeuge herstellen.

    Der Fabrikator erkennt alles, was du bei dir trägst, und analysiert
    dann, was sich daraus anfertigen lässt. Daher ist sein Menü zu Beginn
    noch recht leer. Es lohnt sich, ihm immer wieder Ressourcen und
    Komponenten zu "zeigen", um neue Baumöglichkeiten freizuschalten.


    Rohstoffe:


    Eine Auflistung über die Rohstoffe und deren Gebiete findet ihr hier: Subnautica - Karte und Biome

    Die wichtigsten Rohstoffquellen sind Altmetall, aus dem sich Titan gewinnen lässt, Quarz (Quartz) für die Weiterverarbeitung zu Silikon und Glas sowie Kalkstein (Limestone), der Kupfer oder Titan enthalten kann. Edelmetalle sind später in Sandstein (Sandstone) zu finden.




    Die Grundausstattung:

    • Flossen:
    Zur schnelleren Fortbewegung im Wasser. Flossen (Fins) brauchen nur einmal hergestellt zu werden.
    • Messer:
    Mit einem Messer (Knife) kannst du dich gegen Feinde verteidigen, Kelp ernten und Korallen brechen.
    • Sauerstofflasche:
    Zu Beginn hast du nur für 45 Sekunden Luft zum Tauchen. Mit der Zeit wirst du immer bessere Sauerstoffflaschen bauen können um länger in den tiefen des Ozeans zu verweilen


    Flossen
    2* Silikongummi
    Messer1* Titan1* Silikongummi
    Sauerstofflasche
    3*Titan

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Plage“ ()

    Nahrung, Wasser und Gesundheit (Nur bei den Modi: Überleben und Hardcore)




    Dein Zustand nach der Landung ist erst einmal gut doch solltest du dir rasch frisches Wasser und Nahrung besorgen. Erinnerst du dich, im Lager der Rettungskapsel sollten für dich etwas zu beißen und Wasser bereit liegen. Begib dich dennoch auf die Suche nach etwas Essbarem.





    Wenn du einem Luftsack (Airsack) begegnest, sack ihn ein. Du kannst ihn im Fabrikator zu einer gefilterten Wassers verarbeiten, welches viel Durst stillt.
    Sammle auch sonst alles ein, was du findest, du wirst es gebrauchen können. Bleibe auf deinen ersten Tauchgängen im flachen Wasser, halte dich von den größeren Lebewesen fern, und vergiss nicht, zwischendurch Luft zu holen.
    Ein kleines Stück westlich von deiner Rettungskapsel - also in Gegenrichtung zum Wrack der Aurora - liegen etwas tiefere Gewässer, in denen Kelp (Creepvine) wächst. Diese Pflanzen sind ebenfalls eine hervorragende Nahrungsquelle, da sie neben Nährstoffen auch Wasser enthalten. Man benötigt allerdings ein Messer, um sie zu ernten.




    Die Fische, die du fangen kannst, sind alle essbar, auch der Luftsack. In rohem Zustand haben sie allerdings den Nachteil, Durst zu verursachen, daher ist es besser, sie vorher im Fabrikator zuzubereiten. Hierzu benötigst du Salz, das du in Ablagerungen (Salt Deposits) auf dem Meeresboden findest.

    Gekocht haben alle Fische noch mehr Nährstoffe als in rohem Zustand sowie zusätzlich eine kleine Menge verwertbaren Wassers. In deiner unmittelbaren Umgebung ist der ergiebigste Fisch zunächst einmal der Pieper (Peeper), der in gekochtem Zustand 32 Punkte Nahrung und 5 Punkte Wasser bietet. Einfach zu fangen, ist er aber manchmal nicht.

    Trinkwasser kann zu einem größeren Problem werden als die mit Nahrung. Neben Kelp und dem Luftsack gibt es hierfür eine dritte wichtige Ressource, Bleiche (Bleach). Sie lässt sich aus Salz und dem Kalk der Korallen (Corals) gewinnen. Bleiche kann zu desinfiziertem Wasser verarbeitet werden, welches sehr viel Durst stillt. Verwechsle die Kalk-Korallen nicht mit den dunkleren, roten oder violetten Korallen, die zur Herstellung von Chips benötigt werden. Zum Brechen der Korallen ist ein Messer erforderlich.


    Rezepte:

    Material
    Wann Essbar?
    Was wird wiederhergestellt?
    Kelp
    Roh genießbar
    Nahrung, Wasser
    Fisch
    Roh genießbar
    Nahrung, Wasser
    Gekochter Fisch
    1 x Salz + 1 x Fisch
    Nahrung, Wasser
    Bleiche
    1 x Salz + 1 x Koralle
    Nicht essbar, nur zur Weiterverarbeitung
    Gefiltertes Wasser
    1 x Luftsack
    15 Wasser
    Desinfiziertes Wasser
    1 x Bleiche
    30 Wasser






    Gesundheit:


    Wenn du durch einen Angriff, Feuer oder Radioaktivität Gesundheit verloren hast, benötigst du einen Erste-Hilfe-Koffer (First Aid Kit). Diesen kannst du aus Kelp und Bleiche am Fabrikator zusammenstellen. Der Erste-Hilfe-Koffer stellt 50 Punkte Gesundheit wieder her.

    Erste-Hilfe-Koffer
    1 x Bleiche + 4 x Kelp
    50 Gesundheit