Escape the Pacific – Bernhard´s Screenshots

    Unser Forum verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung.
      Feuerstelle ist errichtet. Eine zweite mit Natursteinen nebenan.
      Aufgefallen ist, dass sich besagte Natursteine sehr schlecht drehen lassen.
      Aber vielleicht bilde ich es mir auch nur ein.



      Wie das mit der Kochstelle funktioniert, weiß ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht
      und wenn ich ehrlich bin, interessiert es mich grade auch nicht. Sorry.

      Habe die letzten Tage sowieso keinen Plan und alles hat keinen richtigen Weg.
      Hat definitiv rein gar nichts mit dem Forum zu tun! Mehr mit mir selbst.
      Ist alles nicht mehr so, wie es vor einigen Monaten mal war.
      Da war der Weg klar, eine Linie, top. Heute ohne Ziel.
      Gehört zwar hier nicht hin, ist mir aber grad wurscht.

      Wünsche allen noch einen schönen Sonntag.


      Grüße vom Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...


      MSI GP60 2QF, Intel i7-4720HQ CPU 2.60GHz, Intel HD Graphics 4600, NVIDIA GeForce GTX 950M 2GB, RAM 8GB, Windows 10 Home (64-Bit)



      Ja, ja, wenn das manchmal so einfach wäre.
      Aber vielen Dank für Deine Rückantwort!


      Grüße vom Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...


      MSI GP60 2QF, Intel i7-4720HQ CPU 2.60GHz, Intel HD Graphics 4600, NVIDIA GeForce GTX 950M 2GB, RAM 8GB, Windows 10 Home (64-Bit)



      EtP Alpha 16




      Die Möwennester habe ich nach einer Weile auf einem Felsen gefunden.
      Zuerst war es ein Nest, beim nächsten Hinsehen 2 und dann 3.
      Als ich den Nestern noch ein Stück näher kam, wurde mir von den Möwen signalisiert, dass dies nicht in Ordnung ist.
      Einige Möwen flogen dabei teilweise durch Nest und Felsen.




      Danach habe ich diese Mitspieler entdeckt, welche nicht wussten, wer geht wohin. Trotz viel Krabbeln kam keiner richtig vom Fleck.



      Weiter ist mir aufgefallen, dass diesmal keine einzige Schildkröte auf der Insel zu finden war.
      Habe die Insel mehrmals "umrundet", doch keine Schildkröte war zu finden.




      Am Besten hat mir der "Angriff" der Möwen gefallen. Als ich später nochmals zu den Nestern ging, kam(en) keine Möwe(n)


      Grüße vom Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...


      MSI GP60 2QF, Intel i7-4720HQ CPU 2.60GHz, Intel HD Graphics 4600, NVIDIA GeForce GTX 950M 2GB, RAM 8GB, Windows 10 Home (64-Bit)



      Ich hau mich weg xD Bei mir war es kürzlich erst so: Eine Schildkröte krabbelte rum und eine Krabbe wich ihr nicht von der Seite. Der Grund dafür war weil genauso wie bei dir die Krabben nicht vom Fleck kamen und eben "meine Krabbe" sozusagen im gemütlichen Gehschritt an der Schildkröte fest hing so dass es auch kaum auffiel :D
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Games Forum ]•
      Escape the Pacific Alpha 17





      Schildkröten wieder auf der Insel.




      Fliegende Fische auch. Fliegen teilweise niedrig ins Inselgewächs um dann wieder ins Wasser zurück zu gleiten.




      Möwennester. Möwen greifen diesmal nicht an. Auch nach längerer Zeit nicht. Ziehen am Himmel ihre Bahnen.




      Grüße vom Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...


      MSI GP60 2QF, Intel i7-4720HQ CPU 2.60GHz, Intel HD Graphics 4600, NVIDIA GeForce GTX 950M 2GB, RAM 8GB, Windows 10 Home (64-Bit)



      Bernhard wrote:

      Fliegen teilweise niedrig ins Inselgewächs um dann wieder ins Wasser zurück zu gleiten.

      Finde das so lustig wie die ins Wasser schräg und sanft zurück-gleiten :thumbsup: Auch total die schönen Screenshots von den Flug-Fischen Bernhard! Hab letztens probiert diesen Bug bewusst auszulösen, wollte mir aber nicht gelingen.

      Das mit den Möwen könnte übrigens sein wenn du noch am "ersten Tag" deiner Spielesitzung bist. Also unabhängig vom InGame-Spieltag.
      Du startest das Spiel, spielst neu -> "Tag 1" in der Sitzung, Tag 1 InGame
      Du startet das Spiel, spielst einen gespeicherten Spielstand mit Inseltag 5 -> "Tag 1" in der Sitzung, Tag 5 InGame

      Da die Position von Möwen noch nicht mitgespeichert wird, sind die beim Laden immer dort wo sie üblicherweise wären. Tagsüber in der Luft, Nachts am Felsen. Der Auslöser, der für volle Möwen-Funktionalität sorgt (die Ausdrucksweise... ^^), ist meine Vermutung nach irgendwo um den Dreh der ersten Wechselaktion bei Möwen. Also zB tagsüber wenn sie oben fliegen, müssen sie erst abends runter zum Felsen (Wechsel). Oder nachts müssen sie sich erst in die Lüfte erheben. Vorher ist die Spielfigur für Möwen wohl nicht existent :D
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Games Forum ]•
      Ich habe den Einduck, dass sich die Grafik verbessert hat, also kräftigere, intensivere Farben. Kann natürlich auch sein, dass ich mich täusche.


      Grüße vom Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...


      MSI GP60 2QF, Intel i7-4720HQ CPU 2.60GHz, Intel HD Graphics 4600, NVIDIA GeForce GTX 950M 2GB, RAM 8GB, Windows 10 Home (64-Bit)



      Ich denke das liegt am jeweiligen Tageslicht im Spiel :D Nein, keine Ahnung. Es kam mir bisher schon öfter unter dass die Lichtverhältnisse übertags jeden Tag anders sind. Änderungen bezüglich der Intensität der Farben oder sonst ähnliches konnte ich persönlich nicht feststellen.
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Games Forum ]•
      Escape The Pacific Alpha 18




      Möwenplatz in der Sonne. Denen werde ich nicht den Schädel einhauen für die paar Federn. Wofür gibt’s Bananen und Fisch.
      Kommt man den Möwen zu nah – Fly away. Zutrauliche Möwen habe ich keine angetroffen.




      Also Fischfalle gebaut und bei den fliegenden Fischen platziert. Schon nach kurzer Zeit um die Hälfte gefüllt.




      Kleines Entfernungsproblem bei den Bananen. Muss man nicht unbedingt als Fehler ansehen.




      Abschließend noch ein Trockengestell gebaut.




      Grüße vom Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...


      MSI GP60 2QF, Intel i7-4720HQ CPU 2.60GHz, Intel HD Graphics 4600, NVIDIA GeForce GTX 950M 2GB, RAM 8GB, Windows 10 Home (64-Bit)



      Das mit den Banenen schätze ich wird wohl an den Grafikeinstellungen liegen. Ganz am Anfang vor Spielstart kannst du diese wählen - und nur dort. Bei mir steht Grafik auf "Fantastic" wozu Banenen, Kokosnüsse und mehr auf Distanz problemlos dargestellt wird :)
      Images
      • bananen1.jpg

        770.2 kB, 1,360×768, viewed 39 times
      • bananen2.jpg

        601.93 kB, 1,360×768, viewed 38 times
      • bananen3.jpg

        596.66 kB, 1,360×768, viewed 39 times
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Games Forum ]•
      Danke für den Hinweis. Die Grafik war auf Fasted o.s.ä. also minimum eingestellt. Vorher war immer Fantastik standart und Ich hab nix umgestellt gehabt.

      Bananen sind nun auch aus der "ferne" sichtbar.


      Grüße vom Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...


      MSI GP60 2QF, Intel i7-4720HQ CPU 2.60GHz, Intel HD Graphics 4600, NVIDIA GeForce GTX 950M 2GB, RAM 8GB, Windows 10 Home (64-Bit)



      EtP Alpha 19




      Blaupausen machen nuin kein Durcheinander mehr.




      Dies habe ich mir vorgenommen zu bauen. Hat auch funktioniert.
      Später kam dann meine Axt dazwischen.






      Grüße vom Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...


      MSI GP60 2QF, Intel i7-4720HQ CPU 2.60GHz, Intel HD Graphics 4600, NVIDIA GeForce GTX 950M 2GB, RAM 8GB, Windows 10 Home (64-Bit)



      Escape the Pacific Alpha 20

      Die Büsche sind nun schnell zu entfernen. Einmal mit der Axt und weg ist er.
      Funktioniert mit allem, was sich Busch nennt. Versinkt dann schnell im Boden.





      Danach habe ich insoweit dass nachgeholt, was wegen meiner Axt in Version 19 noch offen war.




      Mit Update 21 gehts dann am 31.07. weiter.


      Grüße vom Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...


      MSI GP60 2QF, Intel i7-4720HQ CPU 2.60GHz, Intel HD Graphics 4600, NVIDIA GeForce GTX 950M 2GB, RAM 8GB, Windows 10 Home (64-Bit)







      Detailgraddistanz für Blattwerk und Bäume




      Regen im Winkel



      Der Regen fällt im Winkel, zu sehen auf dem linken Bild.
      Beim rechten Bild fällt der Regen mehr oder weniger senkrecht.


      Spawnen von abgefallenen Kokosnüssen



      Auf der derzeitigen Insel wurden 3 Kokosnüsse am Boden gefunden


      Volumetrisches Wolkensystem



      Ein Gewitter auf der Insel durfte leider noch nicht miterlebt werden


      Fortsetzung folgt
      Images
      • Regen 1.jpg

        690.96 kB, 1,920×1,080, viewed 3 times


      Grüße vom Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...


      MSI GP60 2QF, Intel i7-4720HQ CPU 2.60GHz, Intel HD Graphics 4600, NVIDIA GeForce GTX 950M 2GB, RAM 8GB, Windows 10 Home (64-Bit)



      Ich habe heute eine neue Insel angefangen,



      dabei eine größere ausgesucht und mich an die Arbeit gemacht.
      Geht alles langsam von sich, aber hauptsache dass.



      Auch meine Hausbar ist aufgebaut.



      Doch langsam sollte es mal Regnen, weil soviele Palmen mit Kokosnüssen sind nicht vorhanden.
      Und auf den Palmen die vorhanden sind, befindet sich oft nur eine Kokosnuss (sieht man ja von unten)

      Auf jeden Fall klagt die Spielfigur über DURST...

      Mal sehen wie es weiter geht.









      Grüße vom Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...


      MSI GP60 2QF, Intel i7-4720HQ CPU 2.60GHz, Intel HD Graphics 4600, NVIDIA GeForce GTX 950M 2GB, RAM 8GB, Windows 10 Home (64-Bit)