Projekt Tagebuch

    Unser Forum verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung.

      Projekt Tagebuch

      Hallo zusammen,

      ich bin zufällig auf das Spiel Stranded Deep gestoßen und weil es mir auf den ersten und zweiten Blick wirklich sehr gut gefällt, vorallem das dahinterstehende Spielkonzept, habe ich mich dazu entschieden ein Tagebuch hierzu zu eröffnen. Das Tagebuch werde Ich auf Wordpress führen, da man es dort optisch ansprechender als hier im Forum gestalten kann. Nichts gegen euer Forum hier, ist ne tolle Sache und bekommt von mir auch die Tage einen Link.

      Wer also Interesse an meinem Tagebuch hat, der darf mich gerne hier besuchen. Gerne darf das Tagebuch auch kommentiert werden.

      Also viel Spass beim Lesen.
      Besucht mein aktuelles Projekt zu Stranded Deep.

      "...aber lieber geh ich doch das Risiko ein, da draussen auf dem Ozean, als hier zu sterben, auf dieser scheiß Insel, und den Rest meines Lebens damit zu verbringen, mit irgend einem bescheuerten Volleyball zu reden!"
      Würde mich freuen über Dein Feedback. ^^
      Besucht mein aktuelles Projekt zu Stranded Deep.

      "...aber lieber geh ich doch das Risiko ein, da draussen auf dem Ozean, als hier zu sterben, auf dieser scheiß Insel, und den Rest meines Lebens damit zu verbringen, mit irgend einem bescheuerten Volleyball zu reden!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Popplers“ ()

      Hi @Popplers :)

      Dein Post passt zeitlich ganz gut da ich mir vorgenommen hatte, heute noch die letzten 2 Tage zu lesen, mit denen ich gerade fertig wurde. Meine Meinung bisher dazu: Sehr einfach geschrieben und somit leicht und verständlich geschrieben. Subjektiverweise gebe ich zu, dass ich bei einer einfacher verständlicheren Schreibweise wie dieser davon ausgehe, dass dafür die Spannung etwas auf der Strecke bleibt. Bei Tag 8-9 hast du mich sehr überrascht, denn da habe ich exakt das Gegenteil von meinen Befürchtungen erlebt, muss aber auch hier zugeben, dass der Einstieg und die Interaktion mehr Spannung besaß als der Ausklang/Ausgang des Haiangriffs.

      So oder so finde ich es für ein Tagebuch per se absolut passend. Etwas verwirrt bin ich jedoch doch noch da der eine Tag in einer Gegenwartsform geschrieben ist und Tag 8-9 zum Beispiel in einer vergangenen Form aufwartet. Absicht?

      Ich hoffe du bist an Vorschlägen meinerseits interessiert, denn dann möchte ich dir noch das hier mitgeben:

      Tag 2
      3. Absatz, 3. Satz
      Überresten
      Tag 8-9
      2. Absatz, 1. Satz
      Krabben

      4. Absatz, 7. Satz
      Gezappel

      4. Absatz, 8. Satz
      spürte, ohne h

      Letzter Absatz, 5. Satz
      knabbern


      Hier und da könnte es noch einige Beistriche mehr vertragen, das Tagebuch liest sich aber dennoch flüssig. Heftige Brüche, wie man es von absolut unabdingbaren Beistrichen kennt, finden bei dir nicht statt, was mich sehr freut :) Sehr angenehm auf dem Blog auch zu lesen; nicht zu dunkel, etwas weniger hell eventuell mal probieren, schöne serifenlose Schrift und angenehm mit Bildern beschmückt. Manchmal könnte das Layout des Textes etwas schöner sein wenn ein Bild daneben ist, bricht aber auch hier den Fluss nicht. Gefällt mir gut :thumbup:

      LG, die Axt ^^
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Games Forum ]•
      Hallo DieAxtimWalde :thumbup:

      Erst einmal Danke für Dein positives Feedback. Es freut mich, wenn ich meine Arbeit durch den Blickwinkel anderer reflektieren und so verbessern kann. Besonders danke ich Dir für den Hinweis auf die fünf Tippfehler. Nach einem harten 12 Stunden Tag in der Tretmühle fällt es mir gelegentlich schwer, neben dem Textfluß noch hierauf zu achten. Grundsätzlich darf natürlich jeder einen Rechtschreibfehler behalten wenn er ihn findet, aber über einen kleinen Hinweis bin ich sehr froh. ;)

      Bezüglich Deiner Frage zu den unterschiedlichen Zeitformen darf ich Dir mitteilen, dass dies so gedacht ist. Je nach dem wann der EIntrag gemacht wurde, wird einmal die Gegenwarts- oder Vergangenheitsform verwendet. Handelt es sich also um einen mehrtägigen Eintrag, so wird das Erlebte der vergangenen Tage in der Vergangenheit geschrieben. Der letzte Tag des Eintrags wechselt dann meist in die Gegenwartsform. Wird der Eintrag während des Erlebens geschrieben, dann verwende ich die Gegenwartsform. Hieraus soll für den Leser ein Spiel aus geschilderter Erinnerung und aktuellem Erleben entstehen.

      Das Du das Tagebuch als "sehr einfach geschrieben" empfunden hast freut mich ebenfalls. Es ist im Stil bekannter Tagebücher gehalten um dem Leser ausreichend Freiraum für eigene Vorstellungen zu lassen. Auch wollte ich nicht durch zu blumige Ausschmückungen und tiefgreifende Erläuterungen den angenehmen Lesefluß unterbrechen. Ziel des Tagebuchs ist primär ja nicht nur die Unterhaltung des Lesers, sondern diesem bei seinem eigenen Spielerlebnis zu inspirieren und ihm vielleicht neue Blickpunkte zu eröffnen.

      Also nochmals Danke für Dein ehrliches Feedback und ich hoffe mehr von Dir und anderen Lesern zu bekommen.

      LG Popplers
      Besucht mein aktuelles Projekt zu Stranded Deep.

      "...aber lieber geh ich doch das Risiko ein, da draussen auf dem Ozean, als hier zu sterben, auf dieser scheiß Insel, und den Rest meines Lebens damit zu verbringen, mit irgend einem bescheuerten Volleyball zu reden!"
      Ich hab den Beitrag hier vorhin gefunden und mich erstmal durch dein Tagebuch gelesen^^

      gefällt mir sehr gut, schön anschaulich geschrieben echt interessant. Habe mir vorgenommen das auszudrucken und ner Freundin vorzulegen die mit Gaming nichts am Hut hat und das Spiel nicht kennt. Mal schauen ob sie weiß wessen Tagebuch das sein könnte ;) werde dich dann über ihre reaktion informieren.


      Ich hoffe doch du machst damit weiter, ich fänds toll noch mehr von deinen Erlebnissen auf der Insel zu lesen, außerdem bekomm ich nun lust selbst mal ein ausgedehnteres Spiel in Angriff zu nehmen als bisher.^^
      Das Leben ist eine Krankheit welche durch geschlechtsverkehr übertragen wird und immer tödlich endet.
      Danke für Deine netten Zeilen Beyrevra :).

      Das Tagebuch wird sicherlich in den kommenden Wochen weitergeführt. Derzeit bin ich nur sehr stark ins RL eingebunden und ich hoffe auch auf weitere Spielinhalte um die Geschichte mit neuen Inhalten füllen zu können.

      Auf die Antwort Deiner Freundin bin ich schon sehr gespannt. Viel Spass in Deinem ausgedehnten Abenteuer auf der Insel.
      Besucht mein aktuelles Projekt zu Stranded Deep.

      "...aber lieber geh ich doch das Risiko ein, da draussen auf dem Ozean, als hier zu sterben, auf dieser scheiß Insel, und den Rest meines Lebens damit zu verbringen, mit irgend einem bescheuerten Volleyball zu reden!"