Subsistence - Grundsatzdiskussion zum Spiel

    Unser Forum verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung.

      Subsistence - Grundsatzdiskussion zum Spiel

      Hi Alle :)

      Bezugnehmend auf den heute (ja eigentlich gestern 8| ) getätigten Beitrag von @Stromchaos mit darauffolgender Antwort von @LuggiP habe ich mir nun mal die Steamseite von dem Spiel, sowie auch das dazugehörige Video angesehen und versucht a) objektiv zu bleiben um mich nicht zu sehr in etwas zu hypen, das es gar nicht verdient und b) objektiv zu bleiben um das Spiel nicht abzutun wie so viele andere dieser ganzen neuen Survival... äh Moment mal, eigentlich ist dieses "neue Survival" ja schon völlig ausser Atem und niemand wills mehr wirklich hören oder lesen. Hrrächz, zurück zum Punkt: Ich wollts mir mal angucken und dabei nicht unbedingt die Meinungen lesen, schon gar nicht eigentlich die "Gesamtschnittwertung" beachten.

      So sei es nun und es ist doch passiert: Gesamtwertung "Sehr positiv" wovon es auch bei weiterem Runterscrollen bei den Reviews nur den Daumen hoch gibt ... *scrollscrollscroll* .... bis man auf einen Daumen nach unten stößt - und der ist nicht gerade von Zurückhaltung gepriesen, eher von Ausführlichkeit und genau dem, was wir Survivalgeplagten mittlerweile recht gut kennen. Hier der direkte Link dazu: steamcommunity.com/id/3xhumed/recommended/418030/

      Ich mach es kurz und zwar im Sinne von einer Gesprächsplattform hier. Labert frei von der Seele - oder wer grade nen gutes Schlückchen hebt - auch frei von der Leber weg und sagt wo euch der Hut steht was dieses Spiel betrifft. Vorweg: Da ich arbeitsseitig seit etwas Zeit und wohl auch weiterhin übelst zu tun habe werde und die 14 Euro mich nicht grade nass machen, wird es - im Falle des Falles - auch einen Boardmoderator benötigen. Und der bin in dem Fall nicht ich. Ähm, "wer eben will"? Ne ne, wer sich bisher mit sozialem und respektvollem Umfang schon bewiesen hat. Mein Gott, wir wollen ein Forum machen und keinen Jahrmarktstand wo paar Tonnen aufgestellt werden um wieder abgeschossen zu werden. Contenance bitte - und zwar mit Danke von meiner Seite!

      Laber, laber, schwadronier-salbader, haben fertig -> ihr seid dran ^^


      Hier zum Spielelink *klix*

      Liebe Grüße wie immer, eure Axt
      *Bussi*
      :D
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Games Forum ]•

      DieAxtimWalde schrieb:

      Gesamtwertung "Sehr positiv" wovon es auch bei weiterem Runterscrollen bei den Reviews nur den Daumen hoch gibt

      Soweit bin ich auch gewesen, hab mir das Spiel auch gekauft, aber noch nicht installiert.
      Ein paar Lets Play Folgen, habe ich mir auch reingezogen.
      Also von der Handlung her, scheint "Subsistence" und Stranded Deep ziemlich gleich.
      Nur das Subsistence eher im Wald (Bergwald) spielt und man es nicht mit Haien, Seeigeln, Night Snakes usw. zu tun hat,
      sondern mit Bären und Wölfen, die einem nicht wohlgesonnen sind.
      1. Zur Grundausstattung gehören eine Axt und eine Pistole. Die Munition wird gefunden, oder auch Gun Powder zum Auffüllen der Patronen. :thumbsup:
      2. Dinge können ebenso wie bei SD gefunden werden, sind in Taschen und Boxen verschiedenster Art verstaut.
      Diese sind weitläufig im Bergland verstreut.
      3. Nahrung habe ich nicht sehr viel gesehen. Nur Beeren und eben Bären und Wölfe, die dann bejagt werden.
      Mit der Pistole hat man aber (so gesehen) wirklich Mühe und das schon bei einem Wolf. So 8 Schüsse denke ich habe ich gezählt. :whistling:
      Von der Grafik her, was Gelände, Bäume und Berge usw. anbelangt, kann ich sagen, wirklich vom Feinsten.
      Kurzum: Ein Game das sich erst beweisen muss, aber es hat schon Fun, denke ich mal. :thumbup:
      :!:
      Möchte aber noch ein Spiel in die Verlosung werfen mit Namen - CrossWorlds: Escape, das ich im Moment spiele, ohne Stranded Deep zu vernachlässigen. Da hätte ich zum Beispiel einen Screenshot. Also die Qual mit der Wahl. Wird später auch im Multiplayer zu spielen sein, ebenso wie Subsistence, wenn ich das richtig mitbekommen habe. :D
      Moderation würde ich schon machen, muss aber Subsistence erst mal eine Weile spielen, so einen Tag vielleicht (ca. 8 Sunden) :D
      Bilder
      • CW_Hütte.jpg

        340,97 kB, 1.024×576, 130 mal angesehen
      @LuggiP - lupri2310 - Über 2000 Spielstunden "Stranded Deep" :)
      Es gibt auch noch Hasen und Hühner, die auch eingefangen werden können, um sie z.b. in einem Hühnerstall unterzubringen. Als Waffen können auch u.a. eine Shotgun und eine
      Rifle gefunden oder gebaut werden. Hat man sich eine Foundation incl. Wand gebaut, kann eine Base Command Unit gebaut werden, mit dessen Hilfe sich weitere Gegenstände bauen lassen. Auch ein Beacon wird dann aktiviert, um seine Basis auch mal wiederzufinden. Zwei Tage, nachdem die Base Command Unit aktiv ist, kommt auch AI ins Spiel, in Form von anderen Jägern, die sich ebenfalls eine Basis bauen, und es auch auf Rohstoffe abgesehen haben (auch auf die vom Spieler).
      An der Spielbalance muss nach meines Erachtens noch einiges getan werden, da das Überleben was Nahrung und Stärke der Tiere angeht, reichlich schwer ist. Hab mal ein Paar Bilder gemacht...
      Also Potential ist auf alle fälle vorhanden...
      Bilder
      • 20161101153139_1.jpg

        339,21 kB, 1.920×1.080, 104 mal angesehen
      • 20161101153218_1.jpg

        315,34 kB, 1.920×1.080, 85 mal angesehen
      • 20161101153224_1.jpg

        319,03 kB, 1.920×1.080, 56 mal angesehen
      • 20161101153228_1.jpg

        318,15 kB, 1.920×1.080, 63 mal angesehen
      • 20161101153258_1.jpg

        436,84 kB, 1.920×1.080, 87 mal angesehen
      • 20161101153435_1.jpg

        393,31 kB, 1.920×1.080, 77 mal angesehen
      Habe in letzter Zeit ein wenig mit Alessandro Guzzo von The Land of Pain geschnackt und auf die Frage wie er ein Forum zu seinem Spiel von meiner Seite so sehen würde, woraufhin das Angebot von ihm kam, dass er gerne ein Interview mit mir (also durch mich, mit allen hier) machen wollen würde und auch vielleicht den ein oder anderen exklusiven Screenshot zur Verfügung hat.

      Bock drauf? Ich nämlich voll :thumbsup:
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Games Forum ]•

      DieAxtimWalde schrieb:

      Bock drauf? Ich nämlich voll

      Wenn man bei "The Land of Pain" nicht so schnell erfriert (Frei nach Tom Hanks) schaffe ich es nicht bei Substistence ein Feuer zu machen,
      dann habe ich auch Bock. Sogar sehr viel, was ich so gesehen habe, ja hat was. :D
      Nur schaffe ich es nicht, das Demo runter zu laden: Wahrscheinlich bin ich wieder mal zu Begriffsstutzig. :S
      @LuggiP - lupri2310 - Über 2000 Spielstunden "Stranded Deep" :)
      Gute Frage, ging bei mir problemlos alles. Habe sie über den Twitter-Link heruntergeladen falls das einen Unterschied macht. Die Demo hat mich übrigens richtig vom Hocker gefegt, ganz deftig nämlich. Ist aber auch Singleplayer, kein Multiplayer. Kein Plan ob sich das ändern soll, aber das mein bisheriger Stand.
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Games Forum ]•

      DieAxtimWalde schrieb:

      Die Demo hat mich übrigens richtig vom Hocker gefegt, ganz deftig nämlich. Ist aber auch Singleplayer, kein Multiplayer.

      Singleplayer wäre mir recht. Ich habe ja Dein Lets Play gesehen, schon nicht schlecht. Deswegen würde mir das Spiel schon zusagen.
      Ich wollte das tLoP vom angebotenen Steam Link runterladen, nur die wollten mir eine neue Startseite schnitzen und das Demo wurde trotzdem nicht runtergeladen.
      Schon faszinierend.
      @LuggiP - lupri2310 - Über 2000 Spielstunden "Stranded Deep" :)
      Yeah :happyturn: "The Land of Pain - Demo " Download gerafft.
      Am Anfang des Spiels kommt es mir ein bisschen gleich mit "The Lost Valley" das fröhliche Wanderspiel vor, das ändert sich aber dann sehr schnell.
      Wow!!! Schöööön dunkel und gruselig.
      Auf alle Fälle sehr gute Texturen, flüssiges Spiel. Na ja ein paar Pflanzen schweben, aber das lässt sich sicherlich beheben. Da wollen wir mal nicht meckern.
      Kommt bei mir auf jeden Fall auf die Wunschliste. :thumbsup:
      @LuggiP - lupri2310 - Über 2000 Spielstunden "Stranded Deep" :)