Bermuda Lost Survival – Tagebuch

      Bermuda Lost Survival – Tagebuch

      Bermuda Lost Survival – Tagebuch

      Spielversion Alpha Build 18012018.




      Wie der Titel schon ausdrückt, soll zum einen ein Tagebuch geführt werden, in dem Erfahrungen wie auch die Vorgehensweise im Spiel seinen Platz hat.

      Eine Fortsetzung erfolgt, sobald weitere Beiträge fertig gestellt sind. Verbesserungsvorschläge wie auch Kritik verbessern nur die Qualität dieses Beitrags.


      Viel Spaß!




      Tag 1

      Wir befinden uns im Schlauchboot, wir besitzen ein provisorisches Messer, ein Hammer und ein paar Utensilien, die uns über die nächsten Tage bringen sollen.
      Was also gebraucht wird, ist etwas zum „blubbern“ und zu „knabbern“ – sprich Essen und Trinken. Hat man diese beiden Komponenten nicht vorrätig, ist bald Feierabend.


      Indem wir die Tab Taste drücken, können wir unser Inventar öffnen.




      Mit der Taste F öffnen wir die Baukiste (Crafting Box) im Schlauchboot.




      Es ist wichtig zu wissen, was wir bauen wollen. Wir benötigen zunächst eine Plattform. Dafür brauchen wir 12 Planken und 12 Stöcke.
      Darauf wollen wir ein Trockengestell (Drying Rack) platzieren. Für dieses Trockengestell werden 4 Planken und 12 Stöcke benötigt.
      Die Materialen werden bei der Beschreibung zum jeweiligen Bauteil angezeigt.




      Also ab ins kühle Nass und Material sammeln, mit dem man etwas anfangen kann. Beim Tauchen empfiehlt es sich, auf die obere Sauerstoffanzeige zu achten.
      Wir können nun Stöcke (Sticks), Planken (Planks), Seetang (Seaweed) und Steine (Stone) sammeln.




      Während man Material sammelt, wird uns immer wieder dieser Kamerad oder sein Kumpel begegnen. Nur keine Bange, bisher hat er bei
      Kontaktaufnahme das Weite gesucht. Man kann davon ausgehen, dass sich das früher oder später ändern wird.




      Haben wir jeweils 5 Steine und Stöcke gesammelt, können wir uns im Inventar eine provisorische Axt anzufertigen.
      Ein Klick auf Unlock und wir haben ein weiteres Hilfsmittel.



      Grüße von Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...




      MSI GP60 2QF, Intel® Core™ i7-4720HQ CPU @ 2.60GHz, Intel® HD Graphics 4600 1 GB, NVIDIA GeForce GTX 950M 2 GB, Memory 8 GB,
      Microsoft Windows 10 Home (64-Bit) Version 1803

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Player“ ()

      Auf diese Weise lässt sich auch ein Steinspeer zum Fischfang herstellen, allerdings werden hierzu noch Seile benötigt.




      Haben wir genügend Materialien gesammelt und diese aus dem Inventar in unsere Baukiste übertragen (Doppelklick auf das Material),
      sehen wir rechts, welche Möglichkeiten es zum Bauen gibt.




      Da wir eine Plattform benötigen, wählen wir diese aus und klicken auf Craft




      Das Gleiche wiederholen wir beim Trockenständer




      Nach der Fertigstellung beider Bauelemente befinden sich diese in der Baubox. Ein Doppelklick überträgt sie ins Inventar.




      Nun könnten wir die erste Plattform quasi zu Wasser lassen. Da es aber Abend wird, Hunger, Durst und auch der fehlende Schlaf sich
      bemerkbar machen, verschieben diese Aktion auf den nächsten Tag. Im Schlauchboot finden wir einige Dosen Proviant, die Hunger und Durst besänftigen.
      Hierzu zeigen wir darauf und drücken Taste F, wodurch eine Dose im Inventar landet.




      Im Inventar ein Klick mit der rechten Maustaste auf die Dose und es öffnet sich ein Auswahlmenü. Hier wählt man Use und man hat gegessen.
      Mit dem Punkt Split kann man große Mengen teilen oder durch Markieren der Anzahl eigene Mengen eingeben




      Weil wir nun Schlafen wollen, wenden wir uns dem Schlafsack zu. Dieser dient auch zum Abspeichern eines Spielstandes.




      Nach dem Aktivieren des Schlafsackes stellen wir die Uhr auf kurz nach Sonnenaufgang und klicken auf die untere Schaltfläche.




      Hat man nicht genug gegessen oder getrunken, wacht man wieder auf.
      Nach erneutem Benutzen einer Proviantdose kann man weiterschlafen, muss allerdings die Uhr neu stellen.


      Grüße von Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...




      MSI GP60 2QF, Intel® Core™ i7-4720HQ CPU @ 2.60GHz, Intel® HD Graphics 4600 1 GB, NVIDIA GeForce GTX 950M 2 GB, Memory 8 GB,
      Microsoft Windows 10 Home (64-Bit) Version 1803

      Na, das war ja nun nix, die gemachten Beiträge sind unnütz, da sie schon an anderer Stelle ausführlicher dargestellt wurden.

      Also lasse ich meine „Empfehlungen“ komplett weg und zeige mein eigenes Weiterkommen im Spiel. Hierzu werde ich ein neues Thema anfangen. Der
      Ordnung wegen meine Bitte an @DieAxtimWalde oder @LuggiP, dieses Thema zu entfernen.

      Vielen Dank für die vergebenen Likes und ein schönes Restwochenende.


      Grüße von Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...




      MSI GP60 2QF, Intel® Core™ i7-4720HQ CPU @ 2.60GHz, Intel® HD Graphics 4600 1 GB, NVIDIA GeForce GTX 950M 2 GB, Memory 8 GB,
      Microsoft Windows 10 Home (64-Bit) Version 1803

      Player schrieb:

      Na, das war ja nun nix, die gemachten Beiträge sind unnütz, da sie schon an anderer Stelle ausführlicher dargestellt wurden.


      Nein, Bernhard, unnütz ist das sicher nicht.
      Sind ja Deine Erfahrungen, die Du im Spiel gemacht hast, in einer Stranded Deep Unterkategorie gibt es auch mehrere Erfahrungen und mehrere Tagebücher.
      Jeder hat es zu einer bestimmten Version von Stranded Deep geschrieben und keiner hat dasselbe im Spiel erlebt,
      also ist es auch bei Dir ein Unikat.

      Wenn Du schon beim Herstellen von Dynamit bist und das erste Mal im Spiel die Türe von einem Container gesprengt hast,
      wollen wir doch alle wissen, wie es Dir ergangen ist.
      Also, ich habe da einige Zeit gebraucht und musste "Bermuda-Lost Survival" schon mehrmals vom letzten Speicherpunkt starten. Vielleicht schaffst Du das ja schon beim ersten Mal, ohne Schaden aus der Sprengung herauszukommen.

      Ich würde sagen, wir lassen das jetzt so und wenn Du wieder etwas hast wo Du meinst, es gehört unter dieses Thema,
      dann mach das ruhig, Du kannst gerne auch ein anderes Thema wählen wenn Du noch eine Idee hast.

      Na denn, weitermachen und noch viel Spaß mit Bermuda-Lost Survival. :happyturn:

      Gruß
      Luggi @LuggiP
      @LuggiP - lupri2310 - Über 2000 Spielstunden "Stranded Deep" :)
      Hallo Luggi,

      erst Mal ein Dankeschön. :)
      Es ist alles richtig was Du schreibst, nur habe ich nicht in der Art von Erfahrungen geschrieben
      sondern nach Anleitungsart (Klugsch…). Ist glaube ich nicht so gut.

      Ich werde das Thema in der gleichen Art weiterführen, bis die Grundversorgung (Essen, Trinken) gezeigt ist.
      Danach wird es eine Änderung der Mitteilungsart geben.

      Info:

      Stranded Deep – hier habe ich ein Shelter gebaut und gespeichert. Das war am 03.02.2018, seit dem ruht das Spiel.
      Soweit wie Du beschreibst, bin ich noch lange nicht, aber gut zu wissen was kommt.

      Bermuda und Stranded Deep – beide Spiele sind derzeit aktiv, vorrangig Bermuda.


      Grüße von Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...




      MSI GP60 2QF, Intel® Core™ i7-4720HQ CPU @ 2.60GHz, Intel® HD Graphics 4600 1 GB, NVIDIA GeForce GTX 950M 2 GB, Memory 8 GB,
      Microsoft Windows 10 Home (64-Bit) Version 1803

      Player schrieb:

      Stranded Deep – hier habe ich ein Shelter gebaut und gespeichert. Das war am 03.02.2018, seit dem ruht das Spiel.
      Soweit wie Du beschreibst, bin ich noch lange nicht, aber gut zu wissen was kommt.


      Hallo Bernhard,
      das Erstellen von Dynamit, passiert bei Bermuda-Lost Survival.
      Dynamit und Stranded Deep, jaaaa da wäre was, is aber nicht.
      Ich vermute, Du hast bei BeLS schon ein Segelfloß gebaut und erkundest mittlerweile das nächste Terrain.
      Du brauchst einen Amboss zum Bauen einer Mühle und einer (ich nenne es) kleinen Drehbank und als Grundmaterial dazu, braucht man eisenhaltiges Erz.
      Bist Du schon soweit?? :D
      Lass es uns wissen... Bis dahin... weiter viel Spaß mit den Spielen.
      Gruß
      Luggi
      @LuggiP - lupri2310 - Über 2000 Spielstunden "Stranded Deep" :)
      Hallo Luggi,

      Richtig vermutet, dass Segelfloß schwimmt, aber weiter bin ich noch nicht gekommen.
      Danke für die weiteren Infos. :thumbup:
      Bevor ich etwas baue, lasse ich mir die Namen der Bauteile übersetzen (Englisch ist leider nicht so meins…).
      Dann wenn erforderlich Material holen, bauen und so geht’s Stück für Stück weiter.

      Heute Nachmittag habe ich pausiert, der Antrieb war nicht im Rhythmus.


      Grüße von Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...




      MSI GP60 2QF, Intel® Core™ i7-4720HQ CPU @ 2.60GHz, Intel® HD Graphics 4600 1 GB, NVIDIA GeForce GTX 950M 2 GB, Memory 8 GB,
      Microsoft Windows 10 Home (64-Bit) Version 1803

      Player schrieb:

      Bevor ich etwas baue, lasse ich mir die Namen der Bauteile übersetzen (Englisch ist leider nicht so meins…).

      Das ist ganz einfach mit..... einer Zipdatei die Du unter diesem Link nach dem Durchlesen herunterladen kannst.
      Tippe einfach auf "Klick" und Du wirst zur Download Seite geführt.
      Weil ich das Spiel ja schon etwas länger kenne und mit den Entwicklern in ständigem Kontakt bin, brauchst Du mich nur fragen, wenn Du irgendwo ein Baumaterial nicht definieren kannst. Für das sind "Wir" ja da. Viel Spaß und Grüße :thumbsup:
      vom alten Räucherproofi
      Luggi

      steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1169985118
      @LuggiP - lupri2310 - Über 2000 Spielstunden "Stranded Deep" :)
      Habe mir selbst den Link angesehen Luggi und da du mit den Bermuda Entwicklern ja gut stehst, denke ich ist es angebracht zu sagen leite am besten folgenden Tipp an sie weiter: Multilanguage Support bei Zeit und Gelegenheit einbauen. Escape the Pacific hat das von Anfang an sukzessive durchgezogen und somit - vor der ersten offiziellen Releaseversion - bereits nahezu alle bisher enthaltenen Textmöglichkeiten im Multilanguage Support inkludiert.

      Wer im Early Access nicht nur was vorweisen, sondern auch ein Zeichen und bestehen bleiben möchte, der muss neben einem guten Spiel auch auf die Bedürfnisse der Community eingehen. Oft weiss man selbst ja gar nicht was man möchte, dafür gibt es aber Strategien, Brainstorming, vieles mehr und ist obendrein selbst auch noch Mensch ^^
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Games Forum ]•

      DieAxtimWalde schrieb:

      leite am besten folgenden Tipp an sie weiter: Multilanguage Support bei Zeit und Gelegenheit einbauen.


      Hallo @DieAxtimWalde

      müsste ich eigentlich gar nicht weitergeben, denn das Multilanguage inkl. German wird kommen und ist bereits eingeplant. Aber erst, wenn das Spiel mal gut läuft und als gut deutsch sprechende Entwickler, dürfte eine deutsche Oberfläche kein Problem darstellen.
      Zuerst wird die Unterwasser Welt verbessert, vieles an Futures kommt hinzu, einschließlich dem natürlichen Verhalten der Haie und vieles mehr.
      Im Moment haben die Jungs viele Anfragen wegen neuem Update abzuarbeiten, aber die Beiden halten sich gut und geben sich redlich Mühe alle Wünsche zu erfüllen. :sunsmiley:
      @LuggiP - lupri2310 - Über 2000 Spielstunden "Stranded Deep" :)
      Tag 2

      Nun wollen wir die erste Plattform zu Wasser lassen. Hierzu drehen wir am Mausrad und wählen den Hammer aus. Nun die linke Maustaste drücken
      und die Plattform erscheint grün vor dem Schlauchboot. Jetzt kann man sie platzieren. Ist eine Platzierung nicht möglich, erscheint das jeweilige Bauteil rot.




      Ein weiterer Linksklick und man kann das Objekt durch bewegen der Maus drehen. Noch ein Linksklick und das Bauteil wird gebaut.
      Wir springen (Leertaste) auf die Plattform und platzieren nun das Trockengestell.




      Nun verschieben den Seetang aus dem Inventar ins Trockengestell, klicken auf Run und es entstehen die ersten Seile.




      Auf mehr oder weniger die gleiche Art entstehen die Bauteile im Spiel. Immer darauf achten, wie viel und was braucht man wofür.
      Unter anderem für die Grundversorgung ist dieses Bauteil wichtig:




      Damit kann man den Destillator für das Trinkwasser herstellen, ebenso wie den linken Barbecue Bucket (Grilleimer) für die Zubereitung des Fischs.




      Um im Destillator aus Salzwasser Trinkwasser herzustellen, braucht man eine Flasche. Diese lässt sich im Inventar mit den nötigen Materialien herstellen.




      Das Gefäß füllt man dann im Meer. Empfohlene Menge: soviel wie möglich.




      Hat man einen Steinspeer erstellt, kann man auf Fischfang gehen. Den Fisch dann im Grilleimer zubereiten.
      Man kann den Fisch auch roh verzehren, stillt den Hunger aber nicht wirklich.



      Grüße von Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...




      MSI GP60 2QF, Intel® Core™ i7-4720HQ CPU @ 2.60GHz, Intel® HD Graphics 4600 1 GB, NVIDIA GeForce GTX 950M 2 GB, Memory 8 GB,
      Microsoft Windows 10 Home (64-Bit) Version 1803

      Die Tage vergehen, überwiegend bin ich mit dem Jagen von Fischen und Sammeln von Materialien beschäftigt.

      Eine Plattform reiht sich an die andere… Wände entstehen… und so wie es aussieht, wird’s was Größeres.
      Die Größe schreckt mich nicht, da lass ich mich überraschen. Hauptsche es macht Spaß.



      Grüße von Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...




      MSI GP60 2QF, Intel® Core™ i7-4720HQ CPU @ 2.60GHz, Intel® HD Graphics 4600 1 GB, NVIDIA GeForce GTX 950M 2 GB, Memory 8 GB,
      Microsoft Windows 10 Home (64-Bit) Version 1803

      Inzwischen habe ich Material gesammelt und Vorräte aufgefüllt.




      Eine Frage: Wohin bloß mit der Kohle?



      Grüße von Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...




      MSI GP60 2QF, Intel® Core™ i7-4720HQ CPU @ 2.60GHz, Intel® HD Graphics 4600 1 GB, NVIDIA GeForce GTX 950M 2 GB, Memory 8 GB,
      Microsoft Windows 10 Home (64-Bit) Version 1803

      Tag 26

      Ein wenig an der zukünftigen Unterkunft weitergebaut. Wie es später mal aussehen wird, davon lasse ich mich überraschen.




      :)


      Grüße von Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...




      MSI GP60 2QF, Intel® Core™ i7-4720HQ CPU @ 2.60GHz, Intel® HD Graphics 4600 1 GB, NVIDIA GeForce GTX 950M 2 GB, Memory 8 GB,
      Microsoft Windows 10 Home (64-Bit) Version 1803

      Finish... ist noch lange nicht.


      Grüße von Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...




      MSI GP60 2QF, Intel® Core™ i7-4720HQ CPU @ 2.60GHz, Intel® HD Graphics 4600 1 GB, NVIDIA GeForce GTX 950M 2 GB, Memory 8 GB,
      Microsoft Windows 10 Home (64-Bit) Version 1803

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Player“ ()

      Player schrieb:

      Finish

      Tut mir leid @Player , verstehe ich jetzt nicht ganz, bist Du mit dem Spiel durch, da gäbe es aber sich mehr Meer.
      Oder hat Dich irgendwas erzürnt?? Das täte mir leid... :/
      Bleib trotzdem weiter am Ball und habe Spaß am Spielen, wenn es jetzt auch ein anderes Game ist. Und verliere Deinen Frohsinn nicht. :blume:
      Liebe Grüße
      vom alten Räucherteufel
      Luggi
      @LuggiP - lupri2310 - Über 2000 Spielstunden "Stranded Deep" :)
      Hallo Luggi,

      ​vergiß einfach meinen Beitrag. Wie ich irgendwo mal geschrieben habe, bin ich manchmal ein komischer Kauz.
      ​Bermuda wird fürs erste nicht weitergeführt. Sagen wir so, es pausiert :)

      ​Schöne Ostern.


      Grüße von Bernhard


      ...In Erinnerung an LuggiP...




      MSI GP60 2QF, Intel® Core™ i7-4720HQ CPU @ 2.60GHz, Intel® HD Graphics 4600 1 GB, NVIDIA GeForce GTX 950M 2 GB, Memory 8 GB,
      Microsoft Windows 10 Home (64-Bit) Version 1803