EtP Deutsche Patchnotes: Alpha 22 - Tune-up: Inseln, Meer, Vegetation und Wind

Unser Forum verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung.

    EtP Deutsche Patchnotes: Alpha 22 - Tune-up: Inseln, Meer, Vegetation und Wind



    Wir verkünden hier wieder offiziell die übersetzten, deutschen Patchnotes - direkt für euch :)


    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Hallo alle,

    die neue Escape the Pacific Version 'Alpha 22' ist nun veröffentlicht.

    Für dieses letzte "Sommerplan-Update" haben wir uns hauptsächlich auf Finalisierung der versprochenen Änderungen an der Engine konzentriert: Wir haben neue Inseltopologie, ein neues 100 Meter tiefes Meer, neue Pflanzenmodelle und ein neues Windsystem.

    Das wichtigste neue Feature ist der frei anpassbare Topologie-Generator für Inseln. Dieser ermöglicht es Inseln jegliche Grösse und jeglichen Types zu generieren. Der Hauptvorteil dieses Generators ist die Möglichkeit Inselgruppen aufgrund gewähltem Schwierigkeitsgrad und Breitengrad, in dem sich die Spielfigur befindet, einfach zu erstellen. Die maximale Grösse der Inseln über Pflanzenhöhe (ohne Strände) in dieser Alpha 0.22 wurde auf ~100x100 Meter festgelegt. Grössere Inseln (über Pflanzenhöhe von 250x250 Metern oder mehr), welche das neue Topologiesystem erlaubt, werden aktiviert sobald wir das neue Pflanzen-Verbreitungssystem implementiert haben.

    Ein weiteres Feature, das ganz neue Spieleerfahrung mit sich bringt, ist das 100 Meter tiefe Meer. Dieses wird über die Zeit weitaus mehr Wasserleben enthalten werden als es nun der Fall ist. Der Meeresgrund kann somit nur mit vollständig hochgewerteter Erfahrung von Schwimmen, Tauchen und Ausdauer erreicht werden - und natürlich völlig ausgeruht. Dazu haben wir die Geschwindigkeit ein wenig angepasst - Tauchen läuft nun langsamer ab, nach Oben schwimmen hingegen schneller.

    Auch die Vegetation haben wir angepasst: 10 Pflanzenmodelle zwecks Variation kamen neu hinzu und all die Pflanzenmodelle wurden mit den brandneuen Wind-Animationen versehen, was für ein viel realistischer aussehendes Gesamtbild sorgt. Weitere Pflanzenmodelle werden wir nach und nach einführen. Auch für alle Pflanzenmodelle haben wir die Detailansichtsgrade angepasst um in dicht bepflanzten Gebieten ~50% Frames/Sek. gewinnen zu können. Um noch natürlicheres Aussehen hineinzubringen wird jede Pflanze vor der Darstellung im Spiel nach Zufallsprinzip gedreht.

    Das letzte wichtige, neue Feature ist das Windsystem. Dieses lässt sich viel einfacher anpassen und gemeinsam mit den neuen Wind-Animationen ist das optische Erlebnis ein völlig neues Erlebnis.

    Hinweis: Der aktuelle Zustand der Insel-Toplogie und der neuen Pflanzen-Animationen ist schon sehr gut, werden wir jedoch noch weiter optimieren, ausloten und -balancieren um das beste Ergebnis zu erhalten. Das bedeutet, dass in zukünftigen Updates die Inseltopologie, Inselvegetation und das Unterwasserleben Änderungen bezüglich Aussehen, Position, Drehung oder Verbreitung erhalten werden.

    An dieser Stelle möchten wir euch darüber informieren, dass wir den Intervall zwischen Updates zu Escape the Pacific von 1 auf 2 Wochen erweitern werden, so dass wir uns komplexeren und auch interessanteren Features widmen können.

    Changelog:

    Neue Features:

    1. Hinzugefügt: Neuer frei anpassbarer Topologie-Generator für Inseln
    2. Hinzugefügt: Neues 100 Meter tiefes Meer
    3. Hinzugefügt: Neue Pflanzenmodelle
    4. Hinzugefügt: Neue realistische Pflanzen-Windanimationen
    5. Hinzugefügt: Neues frei anpassbares Windsystem
    6. Hinzugefügt: Zufällige Drehung von Pflanzen vor Darstellung

    Generell:

    1. Hinzugefügt: Mapping von Bodentexturen aktualisiert. Der Übergang zwischen unterschiedlichen Texturen ist nicht mehr länger in rechteckiger Form
    2. Geändert: Maximale Rotationshöhe im Hauptmenü erweitert
    3. Behoben: Generierung von Bodentexturen im Falle von steilen Abhängen bei entfernten Inseln
    4. Geändert: Luftkapazität wurde verändert um einfacheres Atmen während des Schwimmens zu ermöglichen
    5. Geändert: Geschwindigkeit bei nach Oben schwimmen wurde erhöht, nach Unten schwimmen verlangsamt
    6. Behoben: Neues Spiel starten nach Sterben durch ertrinken setzt Luftkapazität wieder korrekt auf 100%
    7. Geändert: Viele Pflanzenmodelle bezüglich Detailansichtsgrad aktualisiert
    8. Geändert: Felsen im Wasser mit Austerfarmen befinden sich nun auf 0-20° steilen Hängen (anstatt wie bisher 0-10°)

    Wir werden weiterhin das Topologiesystem für Inseln fein-tunen und planen weiter an der KI der Tiere zu arbeiten da es damit noch eine Probleme gibt, die mit höherer Priorität behoben werden sollten. Weitere Features werden nach und nach implementiert so wie uns das Einführen von bisher geplanten Funktionen und Beheben von Fehlern erlaubt.
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    (Meine eigene) Quelle: Ab 19h auf Steam
    Fehler/Änderungen vorbehalten, Version 1



    LG, die Axt :)
    Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
    •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Games Forum ]•