Doom Eternal / Bethesda (Denuvo Anti Cheat ; DAC)

    Unser Forum verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung.

      Doom Eternal / Bethesda (Denuvo Anti Cheat ; DAC)

      Es tut mir leid, aber ich muss mich jetzt mal eben Auskotzen. Bethesda du Haufen Scheiße von einer Firma...

      Bethesda hat ja wohl mittlerweile völlig einen an der Klatsche. Vor paar Tagen wurde Doom Eternal geupdatet. Ist ja auch normalerweise nicht schlimm, aber Bethesda dachte sind einfach mal "Wollen wir doch einfach mal die Kunden gängeln" denn zusammen mit dem Patch kam der "Denuvo Anti Cheat (DAC)" hinzu welcher Installiert werden MUSS.
      Denuvo Anti Cheat ist ein Ring-0 Kernel Treiber welcher noch vor dem eigentlichen Betriebssystem geladen wird und somit noch mehr Rechte im System besitzt als Windows selber. Es lässt sich zwar deinstallieren aber dadurch kann es sehr oft zu Integritätsproblemen im Kernel und somit mit dem Betriebssystem kommen, diese sind eigentlich dann schon Vorprogrammiert. Dazu kommt noch das man seinen PC in die Hände von anderen legt, denn von außen kann man dann ab diesen Zeitpunkt alles mit deinem PC machen was der Angreifer möchte. Noch nicht schlimm genug? Stell dir einfach mal vor ein Hacker oder nein es muss nicht mal ein Hacker sein sondern die Firma die, den Treiber entwickelt hat, schleust ohne das du was davon merkst einen Trojaner bzw einen Bitcoin-Miner ins System und da es so schön ist, ist es ja auch schon passiert:

      "Einige werden sich sicher auch noch an die Anti-Cheat Software von ESEA erinnern, welche den Zugriff auf die Spieler-Kernel dazu nutzte Bitcoins zu minen, ohne die User darüber zu informieren. Bei der Strafverhandlung nach der die ESEA 1 Million Dollar Strafe zahlen musste, gab man einem unbekannten Mitarbeiter die Schuld daran. Einige der Mitarbeiter der damaligen Software arbeiten nun an Valorants Vanguard. (gamestar.de/artikel/die-groess…ner-der-esea,3314009.html)"

      Was mich eigentlich so Aufregt ist die Tatsache, das dieses "Anti Cheat Programm" erst 8 Wochen und somit 6 Wochen nach dem verstreichen der "Refund-Zeit" rein gepatcht wurde. Ich kann das Spiel jetzt nicht mal mehr Offline im Singleplayer spielen, ohne mein System mit so einem Dreck wie DAC den großen Bruder von Vangard (Valorant Anti Cheat ; Ist gleich aufgebaut) auf mein System zu machen und mein Geld bekomme ich auch nicht mehr zurück...

      Ich glaube ich bin fertig mit dem Saftladen. Ende aus und Schluss
      Sorry das ich euch damit behellige.
      GPU: RTX 2080 Ti GAMING X TRIO ;|; CPU: i7 8700K ; 5GHz) with Dark Rock Pro 4 (Maximum 50° / Last) ;|; RAM: 4x 8GB DDR4 (3200MHz)
      Da hast du recht.
      Aber ach es geht ja noch viel weiter, mittlerweile werden Stimmen laut welche besagen, das deren Rechner gar nicht mehr richtig angeht (Windows nicht mehr hochfährt) oder die Schutzschaltung der Grafikkarten/CPU Lüfter deaktiviert wurden wenn man Boost/OC Tools wie den Afterburner benutzt. DAC und Vanguard haben oder hatten nämlich diese Art von Programm gleich mit deaktiviert und bei der Arbeit gestört, so das eben die Kühlung bei einigen PC komplett ausgefallen ist.
      Dazu kommen dann noch so geile damit meine ich grenzwertige aussagen seitens des Unternehmens welches Denuvo Anti Cheat Programmiert hat, die besagen man solle doch einfach mal wenn der Treiber nicht richtig Funktioniert den kompletten Schutz gegen Unsignierte Treiber und Programme deaktivieren:

      bcdedit -set testsigning off
      bcdedit -set nointegritychecks off
      support.codefusion.technology/anti-cheat/?l=de&s=ac&e=2002

      MACHT DAS NICHT!
      Es hat einen Grund warum Microsoft diese Art von Sicherheit eingebaut hat, weil in der Vergangenheit genau diese Art von Unsignierte Software viele Hardware Konstellationen unbrauchbar gemacht hatte. Ihr schadet euch nur selber damit. Oder so weit muss nicht einmal zurück gehen denn vor kurzen erst war es ja Vanguard welches Hardware Probleme verursacht hatte:

      reddit.com/r/VALORANT/comments…s_voltage_control_on_msi/
      GPU: RTX 2080 Ti GAMING X TRIO ;|; CPU: i7 8700K ; 5GHz) with Dark Rock Pro 4 (Maximum 50° / Last) ;|; RAM: 4x 8GB DDR4 (3200MHz)
      Heute auf das hier gestossen: winfuture.de/news,115915.html
      Bin richtig froh, dass ich vor rund 1-2 Wochen mal eine Uninstall-Runde bei all meinen Spielen hingelegt habe um das vom System zu fegen, was ich sicher nicht die nächsten 6 Monate spielen werde. Doom Eternal weil paar mal durch inklusive + Bethesda Launcher inklusive.
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Games Forum ]•
      Ich versuche momentan mein Geld wieder zu bekommen. Ich habe mir einfach mal auf Windows welches eh weg kann sobald ich es nicht mehr brauche (Sandbox) das Spiel installiert und wollte es starten. Bluescreens oder Freezes + Bluescreen war dann das Resultat und das jedes mal. Ich Persönlich glaube allerdings nicht das Steam sich da überreden lässt mir wenigstens mein Geld wieder zu geben, ich kann zwar mein Produkt nicht mehr nutzen aber das Geld haben die ja trotzdem. Ist schon ganz schön nervig.

      Ich habe mal 2 Bilder angehängt, die erste Anfrage wurde ja schon abgeschmettert und da ich wirklich nicht so gut in englisch bin, habe ich danach noch einmal geantwortet und das eben auf Deutsch. Mal sehen was da nun kommen wird. Ich versuche zumindest alles, na ja zumindest so weit wie mir Steam nicht gleich eine Sperre rein kloppt.





      kleines Edit:

      Steam hat mir das Spiel erstattet, somit ist der Spuk für mich wohl vorbei:

      GPU: RTX 2080 Ti GAMING X TRIO ;|; CPU: i7 8700K ; 5GHz) with Dark Rock Pro 4 (Maximum 50° / Last) ;|; RAM: 4x 8GB DDR4 (3200MHz)

      Post was edited 2 times, last by “Plage” ().

      Ja, so ist das leider. "Steam Support" arbeitet wohl eher nach den Vorgaben bzw. Richtlinien ohne abzuweichen und auch ohne inviduelle Meinungen zu respektieren.
      Verstehe ich irgendwo als grossses Unternehmen wie Steam, aber auch irgenwo nicht wenn ich mir vor anderen Grossen angucke wie einfach und problemlos deren "Return Policy" abläuft.
      So oder so: Immer wichtig drauf achten ob Steam angibt, dass eine "Dritt-Anbieter EULA" erforderlich ist und dann dementsprechend agieren. Bei Bethesda ist der Bahnhof mittlerweile wohl eher leer.

      Edit: Gratulation zu deiner Rückerstattung und dass es klappte :thumbsup:
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Games Forum ]•
      Vielen dank, hätte ich auch nicht mit gerechnet :)

      Update zu Denuvo Anti-Cheat:

      Heute Nacht schon hatte ich gelesen, das ID-Software den "Anti-Cheat" (für mich ist und bleibt das eine gefährliche Malware) mit dem Update 1.1 welcher in ein paar Tage erscheinen soll, aus Doom Eternal raus patchen möchte. So schrieb man auf Reddit:

      Link: old.reddit.com/r/Doom/comments…on_on_update_1_anticheat/

      ​“Despite our best intentions, feedback from players has made it clear that we must re-evaluate our approach to anti-cheat integration,” id producer Marty Stratton says on Reddit. “With that, we will be removing the anti-cheat technology from the game in our next PC update. As we examine any future of anti-cheat in Doom Eternal, at a minimum we must consider giving campaign-only players the ability to play without anti-cheat software installed, as well as ensure the overall timing of any anti-cheat integration better aligns with player expectations around clear initiatives – like ranked or competitive play – where demand for anti-cheat is far greater. ”


      Frei übersetzt:

      ​"Trotz unserer besten Absichten haben die Rückmeldungen von Spielern deutlich gemacht, dass wir unseren Ansatz zur Anti-Cheat-Integration neu bewerten müssen. Daher werden wir die Anti-Cheat-Technologie in unserem nächsten PC-Update aus dem Spiel entfernen. Wenn wir die Zukunft der Anti-Cheat-Integration in Doom Eternal untersuchen, müssen wir zumindest in Erwägung ziehen, Spielern, die nur die Kampagnen spielen, die Möglichkeit zu geben, ohne installierte Anti-Cheat-Software zu spielen, sowie sicherzustellen, dass das Timing der Anti-Cheat-Integration besser mit den Erwartungen der Spieler in Zusammenhang mit klaren Initiativen - wie Ranglisten- oder Wettbewerbsspielen - steht, bei denen die Nachfrage nach Anti-Cheat weitaus größer ist,"


      Meine Meinung:

      Auch wenn für mich das Thema Doom Eternal und besonders ID-Software und Bethesda vorbei ist, mein Vertrauen gegenüber beider Firmen ist seit "DAC" gegen Null. Ich glaube ich habe meinen Standpunkt hier und auch woanders genug erläutert, dennoch werde ich halt keine Spiele mehr dieser beiden Firmen kaufen. Außerdem scheint ID-Software wohl nach dieser aussage auf Reddit wohl auch eher gar nichts verstanden zu haben, wenn bei anderen Spielen scheinen die den Plan dieses verkrümelte Tool ja weiterhin nutzen zu wollen.
      GPU: RTX 2080 Ti GAMING X TRIO ;|; CPU: i7 8700K ; 5GHz) with Dark Rock Pro 4 (Maximum 50° / Last) ;|; RAM: 4x 8GB DDR4 (3200MHz)