Escape the Pacific

    Unser Forum verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung.
      Heute mit dem Floß zur nahen Nachbarinsel geschippert. Hat mit der Segelart Starter gut geklappt.



      Dort angekommen wird das Floß vorne erweitert. Liegen noch einige Baumstämme an den Stränden herum.



      Die vorige Aufnahme zeigt das Floß im fertigen Zustand. Während der Arbeiten am vorderen Teil fiel folgendes auf:



      Die Transportkisten waren auch in der Luft noch mit einem Seil befestigt.
      Lösung: Abnehmen und neu Anbringen

      Danach ging es zurück zur Startinsel – allerdings mit einigen Hindernissen.
      Die Segelart ist wieder neu und mehrmals auf Starter eingestellt,
      Man beachtet im nächsten Bild, dass das Ruder auf rechts zeigt, doch dass Floß macht was es will und steuert nach links.
      Dann wieder nach rechts um dann gleich wieder nach links abzudriften.
      Auch ein erneutes Anwählen auf Starter änderte nichts am Verhalten vom Floß.



      Für die Überfahrt wurde eine halbe Stunde in realer Zeit benötigt und irgendwie kam man auch an.
      Jedoch war es fast unmöglich, dass Floß an den Strand zu bewegen.



      Schließlich habe ich die Segel UI abgeschaltet und bin einen Schritt in Richtung Insel gegangen.
      Diesen Schritt nahm das Floß zum Anlass, an den Strand zu springen.
      Auf einmal stand ich ohne das Floß verlassen zu haben mit samt dem Floß auf dem Strandboden.

      Ich hab ja nichts gegen Realismus beim Segeln – aber nicht so.

      Das Floß dann zum Liegeplatz gezogen. Gespeichert und Beendet.







      wo ist John Silver ??? Melde Dich !!!

      -----

      ...In Erinnerung an LuggiP...




      Hallo Fans von Escape the Pacific,

      zunächst vielen Dank an den Entwickler für den bereitgestellten Hotfix!

      Was gibt es Neues auf der Insel?
      Dank des vielen Niederschlags in der letzten Zeit gedeihen die Kartoffelpflanzen prächtig, auch der Wasservorrat ist randgefüllt.
      Hier stehen 310 Liter Wasser. Trotzdem haushalten damit, dieser Vorrat kann schnell wieder weg sein.



      Seile wurden ebenfalls hergestellt, man weiß nie wann man sie braucht.
      Hierbei ist aufgefallen, dass beim Bearbeiten der Kokosnusshülsen mit einem fast neuen primitiven Messer dieses sehr schnell zerbrach.
      Dies war vorher niemals so und ein primitives Messer hat bedeutend länger gehalten.



      Weiter ist aufgefallen, dass sich beim abnehmen der beiden vorderen Floßteile die Transportboxen wieder verschoben haben.




      Also wird das große Floß erst mal in seinem jetzigen Zustand belassen.




      Wünsche Allen hier im Forum einen guten Rutsch und ein gesundes Neues Jahr 2021!






      wo ist John Silver ??? Melde Dich !!!

      -----

      ...In Erinnerung an LuggiP...